Zwischenakt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZwi-schen-akt
WortzerlegungzwischenAkt
Wortbildung mit ›Zwischenakt‹ als Erstglied: ↗Zwischenaktmusik · ↗Zwischenaktsmusik
eWDG, 1977

Bedeutung

Pause zwischen zwei Akten im Theater
Beispiel:
Wenn im Zwischenakt die Lüster aufflammten [St. ZweigUngeduld442]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die als Zwischenakte eingefügten kurzen Ballette stehen mit der Opernhandlung kaum in Verbindung.
Freytag, Werner: Graun (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 35264
Im Zwischenakt und an melodramatischen Stellen hat er mit einer Hand Harmonium gespielt und mit der anderen das Orchester zu bändigen versucht.
Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 308
Einer Darstellerin in einer Garnisonstadt wurde im Zwischenakt ein Schreiben übersandt.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1910
Ich war entsetzt, als ich in einem Zwischenakt in den Raum trat, der für die Befriedigung kleiner Bedürfnisse der Männer bestimmt war.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 3881
Wie das Stück von den perspektivischen Täuschungen der Menschen erzählt, so erzählt Schneyder in den Zwischenakten von den seinen.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.1998
Zitationshilfe
„Zwischenakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwischenakt>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischenabrechnung
Zwischenablage
Zwischen-Holding
zwischen-
zwischen liegend
Zwischenaktmusik
Zwischenaktsmusik
Zwischenantwort
Zwischenapplaus
Zwischenaufenthalt