Zwischenlandung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zwischenlandung · Nominativ Plural: Zwischenlandungen
Aussprache 
Worttrennung Zwi-schen-lan-dung
Wortzerlegung zwischenlanden-ung
eWDG, 1977

Bedeutung

Landung zwischen Start und Ziel
Beispiel:
diese Maschine kann 5 000 Kilometer ohne Zwischenlandung zurücklegen

Typische Verbindungen zu ›Zwischenlandung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischenlandung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zwischenlandung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am 30. Mai flogen wir von Los Angeles mit einer kurzen Zwischenlandung in Chicago direkt nach New York zurück.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 144
Nachdem sie sich dann schließlich in der Luft befand, zwang ein Defekt den Piloten zu einer Zwischenlandung.
Die Welt, 31.12.2004
Als anschließend immer noch keine Ruhe einkehrte, setzte der Mann zur Zwischenlandung in Rom an.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.2000
Doch der Pilot machte plötzlich eine Zwischenlandung in Düsseldorf - wegen eines technischen Defekts.
Bild, 01.08.2000
Bereits in der Zeit von 1973 bis 1984 durfte die Lufthansa diese Route mit einer Zwischenlandung in Moskau benutzen.
o. A. [hen.]: Sibirienprotokoll. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Zitationshilfe
„Zwischenlandung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwischenlandung>, abgerufen am 01.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwischenlanden
Zwischenlagerung
zwischenlagern
Zwischenlager
Zwischenlage
Zwischenlauf
zwischenliegend
Zwischenlösung
Zwischenmahlzeit
Zwischenmeister