Zwischenprodukt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Zwischenprodukt(e)s · Nominativ Plural: Zwischenprodukte
Aussprache 
Worttrennung Zwi-schen-pro-dukt
Wortzerlegung zwischen Produkt
eWDG

Bedeutung

Produkt zwischen Rohstoff und Erzeugnis
Beispiel:
Äthylen, ein vielseitig verwendbares chemisches Zwischenprodukt, ist neben anderen auch für die Schmier‑ und Kraftstoffproduktion wichtig [ Urania1968]

Thesaurus

Chemie, Physik
Synonymgruppe
Intermediat · Zwischenprodukt
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Zwischenprodukt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischenprodukt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zwischenprodukt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So kann eine ausländische Tochter der deutschen Mutter hohe Preise für Zwischenprodukte berechnen. [Die Zeit, 25.06.1993, Nr. 26]
Künftig sind aber auch Zwischenprodukte, die erst noch verarbeitet werden, kennzeichnungspflichtig. [Süddeutsche Zeitung, 21.05.1999]
Dabei muss man Teile der chemischen Zwischenprodukte nicht unbedingt abgeben. [Die Welt, 22.08.2001]
Bei seiner Herstellung werden drei Zwischenprodukte durchlaufen, die zwar isoliert, aber nur werksintern verwandt werden. [Die Zeit, 17.12.1993, Nr. 51]
Eine wirkliche willkürliche Wahl trifft er nur zwischen Zwischenprodukten und dem Genußgütervorrat. [Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 177]
Zitationshilfe
„Zwischenprodukt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwischenprodukt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischenposition
Zwischenphase
Zwischenpflanzung
Zwischenpause
Zwischennutzung
Zwischenprüfung
Zwischenraum
Zwischenrechnung
Zwischenrede
Zwischenreich