Zwischenspeicher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zwischenspeichers · Nominativ Plural: Zwischenspeicher
WorttrennungZwi-schen-spei-cher (computergeneriert)
WortzerlegungzwischenSpeicher

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Cache · Cache-Memory · Cachespeicher · ↗Datenpuffer · ↗Puffer · ↗Pufferspeicher · ↗Zwischenablage · Zwischenspeicher
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Festplatte benutzt dient internen schnellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischenspeicher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Scanner besitzt auch keinen Zwischenspeicher, um kurze Übertragungspausen einlegen zu können.
C't, 1993, Nr. 2
Beim Stream werden die Daten kurz im Zwischenspeicher gelagert, um den Film ruckelfrei abspielen zu können.
Die Zeit, 10.12.2013, Nr. 50
Die Daten werden in einen Zwischenspeicher geladen und von dort abgerufen.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2000
Er ist eine Art Zwischenspeicher, auf den der Prozessor bei seinen Berechnungen sehr schnell zugreifen kann.
Der Tagesspiegel, 20.10.2002
Der Proxy sichert nun diese Homepages in seinen Zwischenspeicher und liefert sie bei der nächsten Abfrage direkt an den Surfer aus.
Die Welt, 17.05.2000
Zitationshilfe
„Zwischenspeicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwischenspeicher>, abgerufen am 25.05.2018.

Weitere Informationen …