Zwischenspurt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungZwi-schen-spurt
WortzerlegungzwischenSpurt
eWDG, 1977

Bedeutung

Sport vorübergehender verstärkter Kräfteeinsatz weit vor dem Ziel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autobahn Gang Gastgeber Halbzeit Km Pause Sekunde Treffer Zeitgutschrift absetzen ansetzen davonziehen einlegen energisch fulminant furios hinlegen kurz rasant Überholen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischenspurt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von denen wäre jetzt ab und zu einer reif für einen Zwischenspurt.
Der Tagesspiegel, 21.06.2001
In dieser Disziplin - bei kurzen Zwischenspurts oder beim Überholen - kann der Audi dann doch nicht mehr ganz mithalten.
Die Welt, 03.07.1999
Er ist willig und drehfreudig und auch für einen kurzen Zwischenspurt kräftig genug.
Süddeutsche Zeitung, 29.04.2000
Das Ergebnis sind Zwischenspurts, die manchen Konkurrenten ungläubig staunen lassen!
Die Zeit, 24.06.1983, Nr. 26
Die Automatik reagiert für kleine Zwischenspurts in der Stadt zu langsam, im täglichen Verkehrsgetümmel schaltet man besser selbst.
Bild, 22.07.2005
Zitationshilfe
„Zwischenspurt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwischenspurt>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischensprint
Zwischenspiel
zwischenspeichern
Zwischenspeicher
Zwischensohle
zwischenstaatlich
Zwischenstadium
Zwischenstand
Zwischenstation
Zwischenstellung