Zwischenstadium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungZwi-schen-sta-di-um
WortzerlegungzwischenStadium
eWDG, 1977

Bedeutung

im Laufe einer Entwicklung erreichtes, aber vorübergehendes Stadium vor dem Endstadium

Thesaurus

Synonymgruppe
Zwischenstadium · ↗Übergangsstadium

Typische Verbindungen zu ›Zwischenstadium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

befinden merkwürdig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischenstadium‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zwischenstadium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein erheblicher Teil der Schulen befindet sich in einem Zwischenstadium.
Die Zeit, 25.10.2010, Nr. 43
Darum sei es wichtig, ein neues Zwischenstadium in den Verhandlungen vorzubereiten.
Die Welt, 03.09.1999
Sie befinden sich in dem Zwischenstadium zwischen Kindern und Soldaten, für kindlichen Gehorsam sind sie zu alt, für militärische Disziplin noch zu jung.
Jahrbuch des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik, 1909, Bd. 41
Dieser Satz steht im Tagebuch, ist aber nicht das Ergebnis, sondern ein Zwischenstadium.
o. A.: Einhundertelfter Tag. Donnerstag, 18. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 14892
Das Zwischenstadium des halbfertigen Umzugs machte die Kammer noch trostloser.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 158
Zitationshilfe
„Zwischenstadium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwischenstadium>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
zwischenstaatlich
Zwischenspurt
Zwischensprint
Zwischenspiel
zwischenspeichern
Zwischenstand
Zwischenstation
Zwischenstellung
Zwischenstock
Zwischenstoffwechsel