Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Zwischenstopp, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Zwischenstopps · Nominativ Plural: Zwischenstopps
Worttrennung Zwi-schen-stopp
Wortzerlegung zwischen Stopp
Ungültige Schreibung Zwischenstop
Rechtschreibregel § 2

Typische Verbindungen zu ›Zwischenstopp‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Zwischenstopp‹ und ›Zwischenstop‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zwischenstopp‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Studieren wird zum bloßen Zwischenstopp auf dem Weg nach oben. [Die Zeit, 04.03.2013, Nr. 09]
Nach einem kurzen Zwischenstopp in der Redaktion melden wir uns wieder. [Süddeutsche Zeitung, 16.06.2000]
Dabei machte sie rund 30 Zwischenstopps in mehr als 20 Ländern. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.1997]
Auf ihrer Tour, die sie in rund zwei Monaten bewältigen wollten, planten sie mehrere Zwischenstopps an kleineren Siedlungen. [Süddeutsche Zeitung, 07.01.1994]
Der baltische Sprint dauert insgesamt etwa 16 Tage inklusive der Zwischenstopps. [Die Welt, 04.03.2004]
Zitationshilfe
„Zwischenstopp“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwischenstopp>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischenstoffwechsel
Zwischenstock
Zwischenstellung
Zwischenstation
Zwischenstand
Zwischenstreit
Zwischenstufe
Zwischenstunde
Zwischenstück
Zwischensumme