Zwischenstufe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Zwischenstufe · Nominativ Plural: Zwischenstufen
Aussprache 
Worttrennung Zwi-schen-stu-fe
Wortzerlegung zwischen Stufe
eWDG

Bedeutung

siehe auch Zwischenstadium

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschattung · Abstufung · Nuance · Nuancierung · Schattierung · Stich (in) · Tönung · Zwischenstufe · feiner Unterschied

Typische Verbindungen zu ›Zwischenstufe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Zwischenstufe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Zwischenstufe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit ist der Prozess für ihn die Zwischenstufe zum nächsten Leben. [Die Zeit, 30.08.2013, Nr. 23]
Wer sie nicht erreicht, hat praktisch auch das Ziel der einzelnen Zwischenstufen, die er durchschritten hat, verfehlt. [Die Zeit, 11.08.1972, Nr. 32]
Vielleicht führt der Weg zur Freiheit in unserem Sinne in diesen Ländern nur über eine diktatorische Zwischenstufe? [Die Zeit, 13.11.1958, Nr. 46]
Wer sonst alles aus der Zeit um 1900 kennt, wird hier eine aparte Zwischenstufe entdecken. [Der Tagesspiegel, 07.03.1998]
Ebenso scheinen alle Zwischenstufen zwischen Empfindung und Vorstellung zu bestehen. [Mach, Ernst: Erkenntnis und Irrtum. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1905], S. 9630]
Zitationshilfe
„Zwischenstufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwischenstufe>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwischenstreit
Zwischenstopp
Zwischenstoffwechsel
Zwischenstock
Zwischenstellung
Zwischenstunde
Zwischenstück
Zwischensumme
Zwischentermin
Zwischentext