Zwittertum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungZwit-ter-tum
WortzerlegungZwitter-tum
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zwittrigkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Androgynie · Androgynismus · Doppelgeschlechtigkeit · ↗Hermaphrodismus · ↗Hermaphroditismus · ↗Intersexualität · Zwittertum · Zwittrigkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen ist bei den niederen Tieren das Zwittertum eine sehr verbreitete Erscheinung.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 233
In den meisten Fällen würde eine gynäkologische Untersuchung zur Bestimmung des Geschlechts oder auch eben des Zwittertums zum Erfolg führen.
Die Zeit, 18.12.1970, Nr. 51
Wahrscheinlich aber ist der Prozentsatz an solchem verborgenen Zwittertum unter den Leistungssportlerinnen weit höher.
Die Zeit, 19.04.1974, Nr. 17
Diesem seelischen Zwittertum suchen die Betreffenden durch die Verkleidung Ausdruck zu geben.
Friedländer, Hugo: Die falsche Hofdame und der falsche Kammerherr. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 7833
Chica Paula stört ihr Zwittertum nicht, sie träumt von einer ganz neuen, hybriden Heimat.
Die Welt, 13.09.1999
Zitationshilfe
„Zwittertum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Zwittertum>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Zwitterstellung
Zwitternatur
Zwitterion
zwitterig
zwitterhaft
Zwitterwesen
zwittrig
zwitzern
zwo
Zwölf