ab-
GrammatikAffix, trennbar · verbal; stets betont
Worttrennungab- (computergeneriert)
Ableitung vonab2
Wortbildung mit ›ab-‹ als Erstglied: ↗Abgas · ↗Abluft · ↗Abmarsch · ↗Abschwung · ↗Absprung · ↗abalienieren · ↗abangeln · ↗abarbeiten · ↗abarten · ↗abasten · ↗abatmen · ↗abbacken · ↗abbaden · ↗abbaggern · ↗abbaken · ↗abbalgen · ↗abbalzen · ↗abbangen · ↗abbasten · ↗abbauen · ↗abbaumen · ↗abbedingen · ↗abbeeren · ↗abbegehren · ↗abbehalten · ↗abbeizen · ↗abbeißen · ↗abbekommen · ↗abberufen · ↗abbestellen · ↗abbeten · ↗abbetteln · ↗abbeuteln · ↗abbezahlen · ↗abbiegen · ↗abbilden · ↗abbinden · ↗abbitten · ↗abblasen · ↗abblassen · ↗abblatten · ↗abbleiben · ↗abbleichen · ↗abblenden · ↗abblitzen · ↗abblocken · ↗abblättern · ↗abblühen · ↗abbohren · ↗abborgen · ↗abbraten · ↗abbrauchen · ↗abbrausen · ↗abbrechen · ↗abbremsen · ↗abbrennen · ↗abbringen · ↗abbrocken · ↗abbrummen · ↗abbröckeln · ↗abbrühen · ↗abbuchen · ↗abbummeln · ↗abbusseln · ↗abbussen · ↗abböschen · ↗abbücken · ↗abbügeln · ↗abbürsten · ↗abbüßen · ↗abchangieren · ↗abchecken · ↗abdachen · ↗abdampfen · ↗abdanken · ↗abdarben · ↗abdasseln · ↗abdecken · ↗abdeichen · ↗abdestillieren · ↗abdichten · ↗abdicken · ↗abdienen · ↗abdingen · ↗abdocken · ↗abdonnern · ↗abdorren · ↗abdrehen · ↗abdreschen · ↗abdriften · ↗abdringen · ↗abdrosseln · ↗abdrucken · ↗abdrängen · ↗abdrücken · ↗abducken · ↗abduften · ↗abdunkeln · ↗abduschen · ↗abdämmen · ↗abdämpfen · ↗abebben · ↗abeggen · ↗aberkennen · ↗abernten · ↗aberziehen · ↗abessen · ↗abfackeln · ↗abfahren · ↗abfallen · ↗abfangen · ↗abfasen · ↗abfassen · ↗abfaulen · ↗abfechten · ↗abfedern · ↗abfegen · ↗abfeiern · ↗abfeilen · ↗abfeilschen · ↗abferkeln · ↗abfertigen · ↗abfetten · ↗abfetzen · ↗abfeuern · ↗abfiebern · ↗abfiedeln · ↗abfieren · ↗abfieseln · ↗abfilmen · ↗abfiltern · ↗abfiltrieren · ↗abfinden · ↗abfingern · ↗abfischen · ↗abflachen · ↗abflammen · ↗abflanken · ↗abflauen · ↗abfliegen · ↗abfließen · ↗abfluten · ↗abflämmen · ↗abflößen · ↗abfohlen · ↗abfordern · ↗abformen · ↗abfotografieren · ↗abfragen · ↗abfressen · ↗abfretten · ↗abfrieren · ↗abfrottieren · ↗abfädeln · ↗abfälschen · ↗abfärben · ↗abfühlen · ↗abführen · ↗abfüllen · ↗abfüttern1 · ↗abfüttern2 · ↗abgabeln · ↗abgaunern · ↗abgeben · ↗abgehen · ↗abgeizen · ↗abgelten · ↗abgeraten · ↗abgewinnen · ↗abgewöhnen · ↗abgießen · ↗abgleichen · ↗abgleiten · ↗abgliedern · ↗abglitschen · ↗abgondeln · ↗abgraben · ↗abgrasen · ↗abgraten · ↗abgreifen · ↗abgrenzen · ↗abgruppieren · ↗abgrämen · ↗abgrätschen · ↗abgucken · ↗abgären · ↗abgürten · ↗abhaben · ↗abhacken · ↗abhaken · ↗abhalftern · ↗abhalten · ↗abhandeln2 · ↗abhandeln1 · ↗abhangen · ↗abharken · ↗abhaspeln · ↗abhauen2 · ↗abhauen1 · ↗abheben · ↗abhebern · ↗abhechten · ↗abheften · ↗abheilen · ↗abhelfen · ↗abhetzen · ↗abheuern · ↗abhobeln · ↗abhocken · ↗abholen · ↗abholzen · ↗abhorchen · ↗abhumpeln · ↗abhungern · ↗abhusten · ↗abhängen1 · ↗abhängen2 · ↗abhärmen · ↗abhärten · ↗abhäuten · ↗abhören · ↗abimpfen · ↗abirren · ↗abisolieren · ↗abjagen · ↗abjudizieren · ↗abkacken · ↗abkalben · ↗abkanten · ↗abkanzeln · ↗abkapiteln · ↗abkappen · ↗abkapseln · ↗abkarren · ↗abkarten · ↗abkassieren · ↗abkauen · ↗abkaufen · ↗abkehren2 · ↗abkehren1 · ↗abketten · ↗abkindern · ↗abkippen · ↗abkitzeln · ↗abklabastern · ↗abklappen · ↗abklappern · ↗abklatschen · ↗abklauben · ↗abklavieren · ↗abkleben · ↗abklemmen · ↗abklieren · ↗abklingeln · ↗abklingen · ↗abklopfen · ↗abkloppen · ↗abklären · ↗abknabbern · ↗abknacken · ↗abknacksen · ↗abknallen · ↗abknappen · ↗abknapsen · ↗abknaupeln · ↗abkneifen · ↗abknicken · ↗abknipsen · ↗abknutschen · ↗abknöpfen · ↗abknüpfen · ↗abkochen · ↗abkommandieren · ↗abkommen · ↗abkonterfeien · ↗abkoppeln · ↗abkrageln · ↗abkragen · ↗abkratzen · ↗abkriegen · ↗abkucken · ↗abkupfern · ↗abkuppeln · ↗abkämmen · ↗abkämpfen · ↗abkönnen · ↗abkören · ↗abkühlen · ↗abkündigen · ↗abkürzen · ↗abküssen · ↗ablachen · ↗abladen · ↗ablagern · ↗ablaichen · ↗ablaktieren · ↗ablammen · ↗ablassen · ↗ablatschen · ↗ablauern · ↗ablaufen · ↗ablaugen · ↗ablauschen · ↗ablausen · ↗ableben · ↗ablecken · ↗abledern · ↗ableeren · ↗ablegen · ↗ablehnen · ↗ableisten · ↗ableiten · ↗ablenken · ↗ablernen · ↗ablesen · ↗ableuchten · ↗ableugnen · ↗ablichten · ↗abliebeln · ↗abliefern · ↗abliegen · ↗ablisten · ↗ablochen · ↗ablocken · ↗ablohnen · ↗abloten · ↗ablotsen · ↗abluchsen · ↗ablutschen · ↗ablängen · ↗ablästern · ↗abläuten · ↗ablöhnen · ↗ablöschen · ↗ablösen · ↗abmachen · ↗abmagern · ↗abmahnen · ↗abmalen · ↗abmarachen · ↗abmarken · ↗abmarkten · ↗abmarschieren · ↗abmartern · ↗abmatten · ↗abmauern · ↗abmehren · ↗abmeiern · ↗abmeißeln · ↗abmelden · ↗abmelken · ↗abmergeln · ↗abmerken · ↗abmessen · ↗abmieten · ↗abmildern · ↗abmindern · ↗abmischen · ↗abmoderieren · ↗abmontieren · ↗abmoosen · ↗abmurksen · ↗abmustern · ↗abmähen · ↗abmüden · ↗abmühen · ↗abmüßigen · ↗abnabeln · ↗abnagen · ↗abnehmen · ↗abnibbeln · ↗abnicken · ↗abnippeln · ↗abnutzen · ↗abnähen · ↗abnötigen · ↗abnützen · ↗abordnen · ↗abpacken · ↗abpaddeln · ↗abparken · ↗abpassen · ↗abpassieren · ↗abpatrouillieren · ↗abpatschen · ↗abpausen · ↗abpellen · ↗abpelzen · ↗abperlen · ↗abpfeifen · ↗abpflücken · ↗abphotographieren · ↗abpicken · ↗abpinnen · ↗abpinseln · ↗abplacken · ↗abplagen · ↗abplatten · ↗abplatzen · ↗abplätten · ↗abpolstern · ↗abprallen · ↗abpressen · ↗abprotzen · ↗abprägen · ↗abpuffern · ↗abpumpen · ↗abputzen · ↗abqualifizieren · ↗abquatschen · ↗abquetschen · ↗abquirlen · ↗abquälen · ↗abrackern · ↗abradieren · ↗abraffen · ↗abrahmen · ↗abrasieren · ↗abraspeln · ↗abraten · ↗abrauchen · ↗abrauschen · ↗abreagieren · ↗abrebeln · ↗abrechen · ↗abrechnen · ↗abreden · ↗abregeln · ↗abregen · ↗abregnen · ↗abreiben · ↗abreichern · ↗abreisen · ↗abreiten · ↗abreißen1 · ↗abreißen2 · ↗abrennen · ↗abrichten · ↗abriegeln · ↗abrinden · ↗abringen · ↗abrinnen · ↗abrollen · ↗abrosten · ↗abrubbeln · ↗abrudern · ↗abrufen · ↗abrumpeln · ↗abrunden · ↗abrupfen · ↗abrutschen · ↗abrädeln · ↗abräumen · ↗abrücken · ↗abrühren · ↗abrüsten · ↗absacken · ↗absagen · ↗absahnen · ↗absammeln · ↗absatteln · ↗absaufen · ↗absaugen · ↗absausen · ↗abscannen · ↗abschaben · ↗abschachern · ↗abschaffen · ↗abschalten · ↗abscharren · ↗abschatten · ↗abschattieren · ↗abschauen · ↗abscheiden · ↗abscheren1 · ↗abscheren2 · ↗abscheuern · ↗abschicken · ↗abschieben · ↗abschießen · ↗abschildern · ↗abschilfern · ↗abschinden · ↗abschirmen · ↗abschirren · ↗abschlachten · ↗abschlaffen · ↗abschlagen · ↗abschlecken · ↗abschleifen · ↗abschleißen · ↗abschleppen · ↗abschleudern · ↗abschließen · ↗abschlämmen · ↗abschmatzen · ↗abschmecken · ↗abschmeicheln · ↗abschmeißen · ↗abschmelzen · ↗abschmettern · ↗abschmieren · ↗abschminken · ↗abschmirgeln · ↗abschmulen · ↗abschmälzen · ↗abschmücken · ↗abschnallen · ↗abschnappen · ↗abschneiden · ↗abschnellen · ↗abschnippeln · ↗abschnipseln · ↗abschnorcheln · ↗abschnurren · ↗abschnüren · ↗abschotten · ↗abschrammen · ↗abschranken · ↗abschrauben · ↗abschrecken · ↗abschreiben · ↗abschreien · ↗abschreiten · ↗abschrubben · ↗abschruppen · ↗abschrägen · ↗abschuften · ↗abschuppen · ↗abschwarten · ↗abschwatzen · ↗abschweifen · ↗abschwellen · ↗abschwemmen · ↗abschwenken · ↗abschwimmen · ↗abschwindeln · ↗abschwingen · ↗abschwirren · ↗abschwitzen · ↗abschwächen · ↗abschwärmen · ↗abschwätzen · ↗abschwören · ↗abschälen · ↗abschätzen · ↗abschäumen · ↗abschönen · ↗abschöpfen · ↗abschürfen · ↗abschütteln · ↗abschütten · ↗absegeln · ↗absegnen · ↗absehen · ↗abseifen · ↗abseihen · ↗abseilen · ↗absenden · ↗absengen · ↗absenken · ↗abserbeln · ↗abservieren · ↗absetzen · ↗absicheln · ↗absichern · ↗absickern · ↗absieben · ↗absiedeln · ↗absieden · ↗absingen · ↗absinken · ↗absitzen · ↗absocken · ↗absondern · ↗absorgen · ↗abspalten · ↗abspanen · ↗abspannen · ↗absparen · ↗abspazieren · ↗abspecken · ↗abspeichern · ↗abspeisen · ↗absperren · ↗abspiegeln · ↗abspielen · ↗abspinnen · ↗absplitten · ↗absplittern · ↗absprechen · ↗abspreizen · ↗absprengen2 · ↗absprengen1 · ↗abspringen · ↗abspritzen · ↗absprühen · ↗abspulen · ↗abspähen · ↗abspänen · ↗abspülen · ↗abspüren · ↗abstammen · ↗abstatten · ↗abstauben · ↗abstauen · ↗abstechen · ↗abstecken · ↗abstehen · ↗abstehlen · ↗absteifen · ↗absteigen · ↗abstellen · ↗abstemmen · ↗abstempeln · ↗absteppen · ↗absterben · ↗abstieben · ↗abstielen · ↗abstillen · ↗abstimmen · ↗abstinken · ↗abstoppen · ↗abstottern · ↗abstoßen · ↗abstrafen · ↗abstrahlen · ↗abstrampeln · ↗abstrapazieren · ↗abstrecken · ↗abstreichen · ↗abstreifen · ↗abstreiten · ↗abstreuen · ↗abstricken · ↗absträngen · ↗abströmen · ↗abstufen · ↗abstumpfen · ↗abstutzen · ↗abstäuben · ↗abstöbern · ↗abstöpseln · ↗abstürzen · ↗abstützen · ↗absuchen · ↗absäbeln · ↗absägen · ↗absättigen · ↗absühnen · ↗abtafeln · ↗abtakeln · ↗abtanken · ↗abtanzen · ↗abtasten · ↗abtauchen · ↗abtauen · ↗abtauschen · ↗abtaxieren · ↗abteilen · ↗abtelefonieren · ↗abtelegrafieren · ↗abtelegraphieren · ↗abteufen · ↗abtippen · ↗abtraben · ↗abtragen · ↗abtrainieren · ↗abtransportieren · ↗abtreiben · ↗abtrennen · ↗abtreppen · ↗abtreten · ↗abtrinken · ↗abtrocknen · ↗abtropfen · ↗abtrotten · ↗abtrotzen · ↗abtrudeln · ↗abtrumpfen · ↗abtun · ↗abtupfen · ↗abturnen · ↗abtönen · ↗abtöten · ↗abtüten · ↗aburteilen · ↗abverdienen · ↗abverkaufen · ↗abverlangen · ↗abvermieten · ↗abvieren · ↗abwackeln · ↗abwandeln · ↗abwandern · ↗abwarten2 · ↗abwarten1 · ↗abwaschen · ↗abwatschen · ↗abwechseln · ↗abwedeln · ↗abwehren · ↗abweichen1 · ↗abweichen2 · ↗abweiden · ↗abweisen · ↗abwelken · ↗abwenden · ↗abwerben · ↗abwerfen · ↗abwerten · ↗abwettern · ↗abwetzen · ↗abwichsen · ↗abwickeln · ↗abwiegeln · ↗abwiegen · ↗abwimmeln · ↗abwinkeln · ↗abwinken · ↗abwirtschaften · ↗abwischen · ↗abwohnen · ↗abwracken · ↗abwägen · ↗abwählen · ↗abwälzen · ↗abwürgen · ↗abwürzen · ↗abzahlen · ↗abzapfen · ↗abzappeln · ↗abzehren · ↗abzeichnen · ↗abziehen · ↗abzielen · ↗abzinsen · ↗abzirkeln · ↗abzittern · ↗abzocken · ↗abzotteln · ↗abzupfen · ↗abzwacken · ↗abzwecken · ↗abzweigen · ↗abzwicken · ↗abzwingen · ↗abzwitschern · ↗abzählen · ↗abzäumen · ↗abzäunen · ↗abändern · ↗abängsten · ↗abängstigen · ↗abärgern · ↗abäschern · ↗abäsen · ↗abästen · ↗abätzen
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
weg-
a)
Beispiel:
abgehen, abfahren, abfliegen, abfließen, abziehen (Truppen) (= sich fortbewegen)
Beispiel:
absenden, abgeben, ablegen (Akten), abschießen (Kugel), abordnen, abführen (Verbrecher) (= etw. fortbewegen)
b)
sich ablösen
Beispiel:
abgehen (Knopf), abbröckeln (Putz), abfaulen (Wurzel), abrosten (Griff)
etw. abtrennen
Beispiel:
abreißen (Blätter), abschlagen (Ecke)
c)
etw. beseitigen
Beispiel:
abbürsten (Haare), abkehren (Schmutz), abwischen (Staub)
etw. (von Schmutz) reinigen
Beispiel:
abbürsten (Mantel), abkehren (Teppich), abwischen (Stuhl)
d)
etw. unterbrechen
Beispiel:
abschalten, abstellen, abdrehen, absperren, abdrücken (Luft)
e)
von … her
von jmdm. stammen
Beispiel:
abstammen
etw. von jmdm. gewinnen
Beispiel:
jmdm. etw. abbetteln, abgewinnen, abhandeln, ablocken, abnehmen, abnötigen
etw. zum Vorbild nehmen
Beispiel:
abschreiben (Text), abmalen, abzeichnen, abpausen, absehen (Fertigkeit)
2.
nach unten, herunter-
Beispiel:
absitzen, absteigen, abstürzen, abspringen, abtropfen (Wasser), absetzen (Last)
unten
Gegenwort zu auf-
Beispiel:
abbehalten (Hut)
3.
zu Ende
a)
aufhören
Beispiel:
abblühen, ableben, abbrennen (Feuer), ablaufen (Uhr)
b)
etw. letztmalig in einer Sportsaison tun
Beispiel:
abrudern, absegeln
c)
etw. von Anfang bis Ende tun
Beispiel:
abdienen (Zeit), absitzen (Strafe), absuchen (Gegend), abreiten (Front), abkämmen (Wald)
d)
etw. bis zur Erschöpfung tun
Beispiel:
sich abarbeiten, abhetzen, abmühen, abquälen
bis zur Untauglichkeit
Beispiel:
abtragen (Anzug), abnutzen (Schuhe), abschreiben (Bleistift)
bis zur Tilgung
Beispiel:
abbüßen (Missetat), abdecken (Schulden), abschreiben (Betrag)
e)
siehe auch ab- (Lesart 7 a)
4.
allmählich, nach und nach
Beispiel:
abblassen, abkühlen, abmagern, abstumpfen, abzahlen
ein wenig
Beispiel:
abändern, abwandeln
5.
etw. rückgängig machen
Beispiel:
abbestellen, abberufen
Gegenwort zu zu-
Beispiel:
abraten, absagen (Einladung)
6.
etw. mit etw. versehen   darauf, daran
Beispiel:
abdecken (Beet), abhaken (Namen), abputzen (Haus), abstecken (Grundstück)
7.
als Hervorhebung
a)
das Ende wird betont
siehe auch ab- (Lesart 3)
Beispiel:
abtöten, abschlachten, abfüttern (Vieh), abdrosseln (Motor), abheilen
b)
die ganze Handlung wird betont
Beispiel:
abkassieren, abschirmen, absichern, absenken (Wasserspiegel)
auch Substantive und Adjektive folgen diesen Typen
Beispiel:
Abfluss, Abmarsch, abgründig, abtrünnig, abgeneigt
Zitationshilfe
„ab-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ab->, abgerufen am 18.10.2017.

Weitere Informationen …