abbestellen

GrammatikVerb
Worttrennungab-be-stel-len (computergeneriert)
Wortzerlegungab-bestellen
Wortbildung mit ›abbestellen‹ als Erstglied: ↗Abbestellung
eWDG, 1967

Bedeutung

eine Bestellung widerrufen, rückgängig machen
Beispiele:
eine Ware, Zeitung, ein Taxi, (Hotel)zimmer abbestellen
den Elektriker abbestellen

Thesaurus

Synonymgruppe
abbestellen · ↗annullieren · ↗widerrufen · ↗zurücknehmen · ↗zurückrufen
Synonymgruppe
abbedingen · abbestellen · ↗abkündigen · ↗abschaffen · ↗annullieren · ↗aufheben · ↗aufkündigen · ↗auflösen · ↗ausgleichen · außer Kraft setzen · für aufgehoben erklären · für nichtig erklären · für null und nichtig erklären · für ungültig erklären · ↗kippen (journal.) · ↗kündigen · ↗stornieren · ↗terminieren · ↗tilgen · ↗zurückziehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abo Abonnement Bibliothek Blatt Fachzeitschrift Flugzeug Hotelzimmer Kostengrund Newsletter Strecke Tageszeitung Telefon Zeitschrift Zeitschriftenabonnement Zeitung Zimmer bestellen kurzerhand wieder

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abbestellen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe in den vergangenen Jahrzehnten tatsächlich manchmal überlegt, Ihr Blatt abzubestellen.
Die Zeit, 13.02.1998, Nr. 8
Wir lassen den Wagen wieder abbestellen und bleiben zu Hause.
Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8997
Den größeren Verlust erlitt die Politik, wenn sie sich dem irreführenden Glauben hingab, dass die Wirklichkeit einfach abbestellt werden kann.
Der Tagesspiegel, 18.08.2004
Die Zeitung, auf die er abonniert war, mußte er abbestellen, schleunigst.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 625
Es sei doch merkwürdig, daß die Frauen die Leute nicht abbestellt hätten.
Friedländer, Hugo: Die Ermordung zweier Frauen in der Königgrätzer Straße in Berlin. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 473
Zitationshilfe
„abbestellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abbestellen>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abberufung
abberufen
abbekommen
abbeizen
abbeißen
Abbestellung
abbeten
abbetteln
abbeuteln
Abbevillien