abbrennen

GrammatikVerb · brannte ab, ist/hat abgebrannt
Aussprache
Worttrennungab-bren-nen (computergeneriert)
Wortzerlegungab-brennen
Wortbildung mit ›abbrennen‹ als Grundform: ↗Abbrand · ↗abgebrannt
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›ist‹
niederbrennen
a)
durch Feuer, Brand zerstört werden
Beispiele:
das Haus, Dorf ist (bis auf den Grund, bis auf die Grundmauern) abgebrannt
die Stadt brannte völlig ab
sprichwörtlich dreimal umgezogen ist so gut wie einmal abgebrannt
b)
herunterbrennen
Beispiele:
das Feuer ist fast ganz, die Kerzen sind halb abgebrannt
ein abgebranntes Streichholz
der Baum brennt ab (= die Weihnachtskerzen des Tannenbaumes brennen nieder) [Storm1,181]
2.
mit Hilfsverb ›hat‹
etw. in Brand setzen
a)
etw. Störendes, Überflüssiges durch Feuer, Brand beseitigen
Beispiele:
sich [Dativ] eine Warze abbrennen
Borsten, Haare, Federn abbrennen (= absengen)
Unkraut, Gestrüpp, den Urwald, Steppe abbrennen
das Land durch Verbrennen des Unkrauts reinigen
Beispiel:
einen Acker, einen Feldrain, eine Wiese abbrennen
b)
etw. anzünden und bis zum Ende brennen lassen
Beispiele:
eine Zündschnur abbrennen
ein Feuerwerk, Freudenfeuer, einen Schwärmer abbrennen
[es fiel] müßigen Leuten ein, zu ihrer festlichen Begrüßung Raketen abzubrennen [Ric. HuchDreißigjähr. Krieg1,180]
veraltet, Militär etw. abfeuern
Beispiele:
die Büchse, Flinte abbrennen
der Statthalter Philipps III. ließ ... die Geschütze zu Ehren seiner Nichte abbrennen [RaabeI 6,299]
3.
mit Hilfsverb ›hat‹
Kochkunst etw. (mit Fett) bräunen
Beispiele:
Mehl, Grieß abbrennen
Zucker abbrennen

Thesaurus

Synonymgruppe
abbrennen · ↗ausbrennen · ↗niederbrennen · ↗verbrennen  ●  durch Brand zerstören  Hauptform · ↗abfackeln  ugs.
Assoziationen
  • (ein) Raub der Flammen werden · (vollständig) abbrennen · durch Brand zerstört werden · durch Feuer zerstört werden · in Flammen aufgehen · niedergebrannt werden · vollständig verbrennen  ●  abgefackelt werden  ugs.
  • Feuer legen · ↗brandschatzen · mit Feuer und Schwert wüten · ↗zündeln  ●  sengen und brennen  veraltet
Synonymgruppe
(ein) Raub der Flammen werden · (vollständig) abbrennen · durch Brand zerstört werden · durch Feuer zerstört werden · in Flammen aufgehen · niedergebrannt werden · vollständig verbrennen  ●  abgefackelt werden  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
abbrennen · durch Feuer zerstört werden · ↗niederbrennen  ●  (ein) Raub der Flammen werden  floskelhaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Asylbewerberheim Blitzeinschlag Blitzschlag Bude Buschland Dachstuhl Feuerwerk Feuerwerkskörper Grundmauer Kerze Kinderland Kursfeuerwerk Lagerhalle Laube Mohnfeld Offensivfeuerwerk Pommerland Pommernland Pyrotechnik Räucherstäbchen Scheune Schlaraffenland Schuppen Stall Steuerland Strohfeuer Synagoge Wunderkerze Zuschauerblock brennen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abbrennen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber als Nachbarn meinen Vater erkannten, zündeten sie es an, es brannte ab.
Bild, 18.09.2003
Am Ende brannte Stück für Stück das ganze Dach ab.
Die Welt, 06.04.2002
Ja, jetzt sind es schon siebzehn Monate, seit das Haus da gegenüber abgebrannt ist.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 168
Dreimal abbrennen, sagen die Weisen, die nichts davon verstehen, ist nicht halb so schlimm, als ein einziges Mal umziehen.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 17765
Das Haus brannte 1871 ab, wurde bis 1879 wieder aufgebaut und 1944 wie das Kleine Haus zerbombt.
Fath, Rolf: Spielstätten - D. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 7160
Zitationshilfe
„abbrennen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abbrennen>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abbremsen
Abbrecherquote
Abbrecherin
Abbrecher
abbrechen
Abbreviation
Abbreviatur
Abbreviatursprache
abbreviieren
abbringen