abdarben

GrammatikVerb
Worttrennungab-dar-ben
Wortzerlegungab-darben
eWDG, 1967

Bedeutung

sich etw. mühsam absparen
Beispiele:
sich [Dativ] etw. vom Munde abdarben
Sie hatte dann gespart und gespart, sich's am Munde abgedarbt [ViebigBerliner Novellen159]
Zitationshilfe
„abdarben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abdarben>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abdankungsurkunde
Abdankung
abdanken
Abdampfwärme
Abdampfvorwärmer
abdasseln
Abdeckcreme
abdecken
Abdecker
Abdeckerei