abdicken

GrammatikVerb
Worttrennungab-di-cken (computergeneriert)
Wortzerlegungab-dicken
eWDG, 1967

Bedeutung

Kochkunst etw. dickflüssig, dickflüssiger machen, binden
Beispiel:
die Suppe, Soße, das Gemüse mit (Kartoffel)mehl abdicken
Zitationshilfe
„abdicken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abdicken>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abdichtungsmaterial
Abdichtungsarbeit
Abdichtung
abdichten
abdestillieren
abdienen
abdikativ
abdingbar
Abdingbarkeit
abdingen