abebben

GrammatikVerb · ebbte ab, ist abgeebbt
Aussprache
Worttrennungab-eb-ben (computergeneriert)
Wortzerlegungab-ebben
eWDG, 1967

Bedeutung

abnehmen, schwächer werden
Beispiele:
das Hochwasser ebbt ab
die Wogen der Erregung ebbten ab
der Lärm, Streit, Zorn, Aufruhr ebbt ab

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) abschwächen · abebben · ↗abflachen · ↗abflauen · ↗abklingen · ↗abnehmen · im Schwinden begriffen sein · ↗nachlassen · schwächer werden · weniger werden · ↗zurückgehen
Antonyme
Zitationshilfe
„abebben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abebben>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abduzieren
abduschen
Abdunklung
Abdunkelung
abdunkeln
Abecedarium
Abecedarius
abecelich
Abee
abeggen