Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

abendländisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung abend-län-disch
Wortzerlegung Abendland -isch
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die abendländische Kultur, Kirche

Thesaurus

Synonymgruppe
abendländisch · europäisch · okzidental · westlich

Typische Verbindungen zu ›abendländisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abendländisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›abendländisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese neuen Mächte bringen die größte Revolution der abendländischen Geschichte hervor. [Blättner, Fritz: Geschichte der Pädagogik, Heidelberg: Quelle & Meyer 1961 [1951], S. 36]
Und das ist in der Geschichte der abendländischen Länder in der Tat der Fall. [Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation – Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 2, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 29]
So steht es schon in den kanonischen Texten unserer abendländischen Kultur. [Die Zeit, 18.10.2012, Nr. 41]
Von einer natürlichen Ordnung im traditionell abendländischen Sinne würde fast niemand mehr sprechen. [Die Zeit, 19.02.2007, Nr. 08]
Aber was er an notwendigen Formen des Denkens feststellt, sind doch nur die notwendigen Formen des abendländischen Denkens. [Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 23]
Zitationshilfe
„abendländisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abendl%C3%A4ndisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abendlich
abendfüllend
abendessen
abendelang
abeggen
abends
abendwärts
abenteuerdurstig
abenteuerhungrig
abenteuerlich