abfragen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ab-fra-gen
Wortzerlegung ab- fragen
Wortbildung  mit ›abfragen‹ als Erstglied: Abfragemaske · Abfragesprache  ·  mit ›abfragen‹ als Grundform: Abfrage
eWDG

Bedeutungen

1.
(jmds.) Kenntnisse überprüfen
Beispiele:
Vokabeln, das Einmaleins abfragen
die Schüler abfragen
jmdn. etw. abfragen
Beispiel:
den Schüler die Vokabeln abfragen
jmdm. etw. abfragen
Beispiel:
dem Schüler die Vokabeln abfragen
2.
veraltend, dichterisch etw. durch Fragen erforschen, erfragen
Beispiele:
Zustände, die ich dem Pfarrer in mehreren Besuchen abgefragt hatte [ Stifter3,203]
Der Natur waren ihre tiefsten Geheimnisse abgefragt [ Wasserm.Junker Ernst21]

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
abfragen · abgreifen · auslesen
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›abfragen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abfragen‹.

Verwendungsbeispiele für ›abfragen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür haben wir das Ergebnis binnen einiger Stunden abgefragt, wo sonst mehrere Tage üblich sind. [C't, 2001, Nr. 14]
Bei so einer fragen allenfalls die Regisseure das Talent ab, denn blond allein ist nicht abendfüllend. [Die Zeit, 20.05.1999, Nr. 21]
Nur manche, offenbar nervös, lassen sich von der Mutter ein letztes Mal im Text abfragen. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.2003]
Deshalb fragten sie bundesweit alle Anbieter nach ihren Preisen ab. [Süddeutsche Zeitung, 03.03.2000]
Frisch erworbenes Wissen über den sozialistischen Alltag wird gepaukt und abgefragt. [Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 255]
Zitationshilfe
„abfragen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abfragen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abfotografieren
abformen
abfordern
abfohlen
abflößen
abfressen
abfretten
abfrieren
abfrottieren
abfädeln