abgefahren

Worttrennung ab-ge-fah-ren
Grundformabfahren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich beeindruckend, außergewöhnlich, hervorragend, begeisternd

Thesaurus

Synonymgruppe
verrückt  ●  abgefahren  ugs. · übergeschnappt  ugs.
Synonymgruppe
fantastisch · fulminant · großartig · phantastisch · phänomenal  ●  abgefahren  ugs. · bombastisch  ugs. · cool  ugs., engl. · endgeil  ugs. · irre  ugs. · krass  ugs. · stark  ugs. · ultrakrass  ugs.

Typische Verbindungen zu ›abgefahren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abgefahren‹.

Verwendungsbeispiele für ›abgefahren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Taxi hat unterdes mehr als zehn Jahre auf seinen abgefahrenen Reifen. [Die Zeit, 08.07.1983, Nr. 28]
Was mich aber am meisten anturnt, sind die wirklich abgefahrenen Chöre. [Süddeutsche Zeitung, 27.01.2004]
Dort behält man ihn, so lange es geht, und denkt sich dabei die abgefahrensten Vergleiche für diesen Geschmack aus. [Die Welt, 21.02.2004]
Es hat es ja leicht geregnet, und ich hatte ja ziemlich abgefahrene Reifen. [Der Tagesspiegel, 08.10.2000]
Der erste Teil bestach durch Tiefe und die eine abgefahrene Idee; hier wird alles zu viel. [Süddeutsche Zeitung, 24.05.2003]
Zitationshilfe
„abgefahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abgefahren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abgedroschen
abgedreht
abgebrüht
abgebrochen
abgebrannt
abgefeimt
abgefetzt
abgefuckt
abgegriffen
abgehackt