Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

abgerissen

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ab-ge-ris-sen
Grundformabreißen1
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von abreißen¹ (2, 4)
1.
unzusammenhängend
Beispiele:
abgerissene Worte, Sätze hören
abgerissene Gedanken, Klänge
2.
zerlumpt
Beispiele:
ein abgerissener Rock
der Mann sah ganz abgerissen aus

Thesaurus

Synonymgruppe
abgerissen · ausgefranst · zerlumpt
Synonymgruppe
abgehalftert · abgerissen · abgetakelt · abgewirtschaftet · am Ende · desolat · in einem schlechten Zustand · marode · mies · ruiniert · schäbig · ungepflegt · verdorben · verkommen · verlottert · verludert · verlumpt · verschlissen · verwahrlost · verwildert · zerfasert · zerfleddert · zerlumpt · zerschlissen  ●  (äußerlich) heruntergekommen  Hauptform · schleißig  österr. · (herumlaufen) wie ein Penner  derb, abwertend · abgefuckt  derb, jugendsprachlich · abgeranzt  ugs. · abgerockt  ugs., salopp · abgewrackt  ugs. · auf den Hund gekommen  ugs. · gammelig  ugs. · muchtig  ugs., berlinerisch · vergammelt  ugs.
Assoziationen
  • (völlig) kaputt · marode · nicht mehr zu gebrauchen · unbrauchbar · zerbrochen · zermahlen · zermalmt · zerstört · zertrümmert  ●  geschrottet  ugs. · hin  ugs. · hinüber  ugs. · im Arsch  derb · im Eimer  ugs. · irreparabel  geh. · kapores  ugs., sehr selten · reif für den Sperrmüll  ugs. · reif für die Tonne  ugs. · rott  ugs., regional · schrottig  ugs. · völlig hinüber  ugs. · zu nichts mehr zu gebrauchen  ugs. · zuschanden  geh., veraltend
  • angeknackst · angeschlagen · angestoßen · beschädigt · defekt · in Mitleidenschaft gezogen · lädiert · mitgenommen · ramponiert · schadhaft · wurmstichig
  • ungebügelt · ungekämmt · ungewaschen · unrasiert  ●  ungepflegt  Hauptform
  • schlecht angezogen sein · unvorteilhaft gekleidet (sein)  ●  (he)rumlaufen wie ein Landstreicher  ugs., übertreibend · (he)rumlaufen wie eine Vogelscheuche  ugs., übertreibend · (sich) gemustert haben  ugs.
  • beschmutzt · dreckig · schmuddelig · unrein · unsauber · verschmutzt · voller Schmutz  ●  Schmuddel...  produktiver Wortteil · kotig  veraltend · mistig  Landwirtschaft · schmutzig  Hauptform · unhygienisch  medizinisch · Drecks...  derb · dreckig und speckig  ugs. · mit Schmutz behaftet  fachspr. · räudig  geh., fig., literarisch, abwertend · schmierig  ugs. · schmutzbehaftet  fachspr. · siffig  ugs. · steht vor Dreck  ugs., übertreibend · verdreckt  derb · versifft  ugs. · verunreinigt  geh. · voller Dreck und Speck  derb · voller Mist  ugs., Landwirtschaft
  • abgewohnt · renovierungsbedürftig · reparaturbedürftig · schlecht instandgehalten · schlecht unterhalten · verwohnt  ●  (es wurde) lange nichts dran gemacht  ugs. · könnte mal einen neuen Anstrich vertragen  ugs., variabel
  • reif zum Verschrotten · schrottreif  ●  schrottig  ugs.

Typische Verbindungen zu ›abgerissen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abgerissen‹.

Zitationshilfe
„abgerissen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abgerissen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abgeraten
abgeneigt
abgemessen
abgemergelt
abgemacht
abgerockt
abgesagt
abgeschabt
abgeschieden
abgeschlagen