abgleichen

GrammatikVerb · glich ab, hat abgeglichen
Aussprache
Worttrennungab-glei-chen (computergeneriert)
Wortzerlegungab-gleichen
Wortbildung mit ›abgleichen‹ als Erstglied: ↗Abgleichung  ·  mit ›abgleichen‹ als Grundform: ↗Abgleich
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Bauwesen, Handwerk in der Höhe, im Verlauf gleichmachen
2.
vergleichend auf etw. abstimmen
3.
Funktechnik, Elektrotechnik Spulen, Kondensatoren auf den richtigen Wert einstellen, um die Eigenfrequenzen von Schwingkreisen in Übereinstimmung zu bringen
4.
Optik (zwecks richtiger Brillenbestimmung) die Sehschärfen beider Augen einander anpassen

Thesaurus

Synonymgruppe
abgleichen · ↗angleichen · ↗synchronisieren · ↗vereinheitlichen · wechselseitig austauschen
Elektrizität
Synonymgruppe
abgleichen · ↗auswuchten
Computer
Synonymgruppe
abgleichen · ↗kombinieren · ↗vereinigen · ↗zusammenführen  ●  mergen  fachspr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abdruck Anlageerfolg DNA-Spur Datei Daten Datenbank Datenbestand Datensatz Datum Eintrag Einwohnermeldeamt Fahndungscomputer Fahndungsdatei Fahndungsliste Fingerabdruck Kalender Lesegerät List Melderegister Outlook PC Server Steuererklärung Terminkalender auswerten gegeneinander gleichen miteinander scannen untereinander

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abgleichen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist wichtig, die gesellschaftlichen Erwartungen mit den eigenen Zielen abzugleichen.
Die Zeit, 08.11.2012, Nr. 0
Die gesammelten Daten muß man dann allerdings selbst miteinander abgleichen.
C't, 1998, Nr. 20
Die Einträge sind abzugleichen und, sofern dies erforderlich ist, zu berichtigen.
o. A.: Verordnung zur Ausführung des Personenstandsgesetzes. In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Dadurch entstand eine Art Fischgrätenmuster, ab und zu durch eine waagerecht liegende Ziegelschicht abgeglichen.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 22584
Die Problemlösungen sollen kontinuierlich reflektiert und fortgeschrieben und immer wieder mit den Bedürfnissen der Gesamtorganisation abgeglichen werden.
Seewald, Cornelia: Organisationsentwicklung. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 24566
Zitationshilfe
„abgleichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abgleichen>, abgerufen am 15.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abgleich
Abglanz
abgießen
abgezogen
abgezirkelt
Abgleichung
abgleiten
abgliedern
abglitschen
abgondeln