Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

abholen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ab-ho-len
Wortzerlegung ab- holen
Wortbildung  mit ›abholen‹ als Erstglied: Abholdienst · Abholer · Abholfach · Abholmarkt · Abholung
eWDG

Bedeutung

etw. Bereitliegendes holen
Beispiele:
ein Buch, einen Brief abholen (lassen)
ein Paket, Geld (von der Post) abholen
landschaftlich, umgangssprachlichwann wird abgeholt? (= der Briefkasten geleert?)
jmdn. an einem vereinbarten Ort treffen und ihn begleiten
Beispiele:
jmdn. vom Bahnhof, von der Bahn, in seiner Wohnung, von der Arbeit, nach Dienstschluss abholen
sein Freund holte ihn am Sonntag zu einem Spaziergang ab
jmdn. abholen kommen
er hat uns mit dem Wagen abgeholt (= geholt und mitgenommen)
salopper sieht aus wie bestellt und nicht abgeholt (= sieht niedergeschlagen, enttäuscht aus)
umgangssprachlich, verhüllend jmdn. verhaften
Beispiel:
man hat ihn gestern abgeholt
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.

Thesaurus

Synonymgruppe
abholen · abtransportieren · einsammeln · holen
Synonymgruppe
abführen · in Haft nehmen · wegbringen  ●  (jemanden) verbringen  fachspr., Amtsdeutsch · abholen  ugs. · mit auf die Wache nehmen  ugs. · mit zur Wache nehmen  ugs. · mitnehmen  ugs. · sistieren  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›abholen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abholen‹.

Verwendungsbeispiele für ›abholen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich werde mir erlauben, Sie morgen um 4 Uhr abzuholen. [Reklame-Praxis, 1928, Nr. 6, Bd. 4]
Vielleicht hatte es sich ihren Brief von der Post noch nicht abgeholt? [Matthiessen, Wilhelm: Das Rote U. In: ders., Das Rote U, Bayreuth: Loewes 1980 [1932], S. 95]
Ich kann mir vorstellen, dass man dann oft vergessen hat, die Einschreiben bei der Post abzuholen. [C't, 2001, Nr. 7]
Die Kids mit ihrer eigenen Musik dort abholen, wo sie sind, lautet eben die Devise. [konkret, 1984]
Ich hole sie ab, ich bin auch noch helfend ein, zwei Stunden oben. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1934. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1934], S. 100]
Zitationshilfe
„abholen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abholen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abhold
abhocken
abhobeln
abheuern
abhetzen
abholzen
abhorchen
abhorrieren
abhotten
abhumpeln