abholen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungab-ho-len (computergeneriert)
Wortzerlegungab-holen
Wortbildung mit ›abholen‹ als Erstglied: ↗Abholer · ↗Abholung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. Bereitliegendes holen
Beispiele:
ein Buch, einen Brief abholen (lassen)
ein Paket, Geld (von der Post) abholen
landschaftlich, umgangssprachlich wann wird abgeholt? (= der Briefkasten geleert?)
jmdn. an einem vereinbarten Ort treffen und ihn begleiten
Beispiele:
jmdn. vom Bahnhof, von der Bahn, in seiner Wohnung, von der Arbeit, nach Dienstschluss abholen
sein Freund holte ihn am Sonntag zu einem Spaziergang ab
jmdn. abholen kommen
er hat uns mit dem Wagen abgeholt (= geholt und mitgenommen)
salopp er sieht aus wie bestellt und nicht abgeholt (= sieht niedergeschlagen, enttäuscht aus)
umgangssprachlich, verhüllend jmdn. verhaften
Beispiel:
man hat ihn gestern abgeholt

Thesaurus

Synonymgruppe
abholen · ↗abtransportieren · ↗einsammeln · holen
Synonymgruppe
abführen · abholen · in Haft nehmen · ↗wegbringen  ●  ↗(jemanden) verbringen  fachspr. · mit auf die Wache nehmen  ugs. · mit zur Wache nehmen  ugs. · ↗mitnehmen  ugs. · ↗sistieren  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auto Bahnhof Besitzer Bus Chauffeur Elter Flughafen Freundin Gestapo Karte Kindergarten Kita Koffer Limousine Morgen Mutter Müll Paket Postamt Sohn Tochter Wagen Ware abends dort hinbringen holen morgens persönlich zurückbringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abholen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den haben die beiden persönlich bei mir auf dem Amt abgeholt.
Bild, 28.09.2005
Erst dann dürfen sie in das Land, um den neuen Sohn, die neue Tochter abzuholen.
Der Tagesspiegel, 11.05.2001
Die ersten Tage holte er mich immer ab, aber später konnte ich mich beinahe frei bewegen.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 309
In den meisten Fällen hole ich sie schon morgens um 2.00 Uhr ab.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 16.10.1939, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Sie fährt um elf Uhr hinauf, ich hole sie um drei ab.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1933. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1933], S. 56
Zitationshilfe
„abholen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abholen>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abhold
abhocken
abhobeln
Abhitze
Abhilfe
Abholer
Abholfach
Abholmarkt
Abholung
abholzen