ablästern

GrammatikVerb
Worttrennungab-läs-tern (computergeneriert)
Wortzerlegungab-lästern
DWDS-Minimalartikel, 2016

Bedeutung

umgangssprachlich

Typische Verbindungen
computergeneriert

lästern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ablästern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darum will ich heute mal nur schimpfen, grollen und ablästern.
Bild, 30.08.2003
Zurzeit ist es eben modern, über die sogenannten Betroffenheits-Lyriker abzulästern.
Die Welt, 14.10.1999
Meine Freunde in der Schule finden mich komisch, weil ich nicht mit ihnen in irgendwelchen Ecken stehe und über andere ablästere.
Die Zeit, 10.11.2004, Nr. 46
Und wie verhält man sich nun am Wahlstand, wenn aufgebrachte Menschen einfach nur mal ablästern möchten?
Die Welt, 27.08.2005
Heute betreibt der Kreml Internetforen, in denen die Leute ablästern dürfen.
Die Zeit, 28.11.2011, Nr. 48
Zitationshilfe
„ablästern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ablästern>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ablaßzettel
Ablaßventil
Ablaßtag
Ablassstreit
Ablassschraube
Ablation
Ablativ
ablativisch
Ablativus absolutus
ablatschen