abmagern

GrammatikVerb · magert ab, magerte ab, ist/hat abgemagert
Aussprache
Worttrennungab-ma-gern
Wortbildung mit ›abmagern‹ als Erstglied: ↗Abmagerung
Formgeschichtezu magernfruehnhd
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutungen

1.
jmd. magert abmager werden
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
Er ist inzwischen bis auf die Knochen abgemagert, sein Gesicht eingefallen wie das eines Todkranken. [Die Zeit, 27.12.1996, Nr. 1]
[…] in seiner »schwierigen Zeit«, als er im Lager von Oświęcim [Auschwitz] auf 38 Kilogramm abmagerte, hatte er Glück, mit dem Leben davonzukommen. [Neue Zürcher Zeitung, 03.03.2016]
Sie hatte sich dem Tod widersetzt und erst aufgegeben, als sie bis aufs Gerippe abgemagert war. [Pressler, Mirjam: Malka Mai, Weinheim Basel: Beltz & Gelberg 2001, S. 35]
Seine Mutter sah wohl, wie er abmagerte, wie in seinem Gesicht die Schatten wuchsen. [Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh I, Stockholm: Bermann – Fischer 1947 [1933], S. 393]
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: stark abmagern
hat Präpositionalgruppe/-objekt: zum Skelett, auf [40 kg], bis auf die Knochen abmagern
mit Aktivsubjekt: der Junge, das Tier magert ab
2.
jmd. magert etw. abdas Volumen, den Gehalt von etwas verringern
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
Wirklichen Ärger bekommen die Deutschen nur – und dann nicht nur mit den Briten –, wenn sie weiterhin ihren Verteidigungshaushalt abmagern. [Die Zeit, 30.03.2000, Nr. 14]
Falsch wäre es, wegen einer Personalfehlentscheidung das Wirtschaftsministerium bis zur Bedeutungslosigkeit abzumagern, so daß es seinen Namen nicht mehr verdient. [Die Zeit, 15.10.1998, Nr. 43]
Das Monstrum [Gustav Mahlers »Symphonie Nr. 6, a-Moll«] wird durch die Supertechnik der Bostoner Weltrangsymphoniker und die raffinierte US-Aufnahmepraktik abgemagert. [Der Spiegel, 29.05.1967, Nr. 23]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

mager · abmagern
mager Adj. ‘nicht dick, ohne Fett, dünn’, ahd. magar (8. Jh.), mhd. mager, meger, mnd. māger, mnl. māgher, nl. mager, aengl. mæger, anord. magr, schwed. mager, germ. *magra- entsprechen genau griech. makrós (μακρός) ‘lang’, lat. macer ‘mager’ (sämtlich aus ie. *mək̑ros). Die Adjektivbildung gehört mit griech. mḗkos (μῆκος) ‘Länge’, awest. mas- ‘lang’ zur Wurzel ie. *māk̑-, *mək̑- ‘lang, dünn, schlank’. abmagern Vb. ‘mager werden, machen’ (17. Jh.), zum nicht mehr üblichen Simplex magern, ahd. magarēn, magaren (9. Jh.), mhd. mageren.

Thesaurus

Synonymgruppe
abmagern · ↗ausmergeln
Synonymgruppe
abmagern · ↗abzehren · ↗ausmergeln · ↗auszehren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bein Gerippe Hund Kilo Kilogramm Knochen Kranke Körper Pfund Skelett Tier bis erschöpfen essen leiden magern schwächen verhungern verweigern zusehends

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abmagern‹.

Zitationshilfe
„abmagern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abmagern>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abmachung
abmachen
ABM-Vertrag
ABM-Stelle
ABM-Projekt
Abmagerung
Abmagerungskur
Abmagerungspille
abmähen
Abmahnanwalt