abmelken

GrammatikVerb · melkt ab, melkte ab, hat abgemolken
GrammatikVerb · milkt ab, molk ab, hat abgemolken
Worttrennungab-mel-ken
Wortzerlegungab-melken
Wortbildung mit ›abmelken‹ als Erstglied: ↗Abmelkerei · ↗Abmelkstall · ↗Abmelkwirtschaft
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2016

Bedeutung

Landwirtschaft
a)
jmd. melkt etw. [ein Tier] ab, jmd. melkt etw. [Milch] ab(besonders einer Kuh) durch Melken Milch abnehmen
Beispiele:
Auf dem Weg zum Fressen betritt die Kuh die Melkbox […], wird vom Roboter aufgehalten, kriegt vier Zitzenbecher verpaßt und wird abgemolken. [die tageszeitung, 01.09.1998]
salopp, übertragen Wer […] in die Politik geht, hat zwei Motive: zum einen, das sind die beschränkteren, um aus der Position Geld abzumelken. [Der Standard, 25.03.2011]
Nicht mit Milchpulver oder Haltbarmilch versetzt, sondern mit Milch, die nur Tage zuvor einer Kuh abgemolken worden war. [Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 44]
Höchstens 5000 Liter pro Jahr dürfen ihnen [den speziell zur Beaufort-Käserei gehaltenen Kühen] abgemolken werden[…]. [Der Spiegel, 17.09.2005, Nr. 38]
SZ: Was wird aus der Muttermilch [für den kleinen Elefanten]? Pankow: Wir wollten sie zuerst abmelken. Aber Elefanten sind keine Kühe, ihre Brust ist ähnlich wie die menschliche. [Süddeutsche Zeitung, 11.04.2000]
Wobei am Rande anzumerken ist, daß Kühe nach dem Kalben, in der Zeit ihrer höchsten Milchleistung, sogar viermal täglich abgemolken […] werden müssen. [Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 63]
(besonders eine Kuh beim Trächtigsein) bis zum letzten Tropfen melken
Beispiele:
[…] das heißt, daß praktisch jede neu eingestallte Kuh nach dem Abkalben abgemolken und nach […] einem Jahr verkauft wurde. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.03.2001]
salopp, übertragen Die Wirtschaftlichkeit des Olympiastadions steht und fällt damit, daß wir einen leistungsfähigen Bundesligisten haben. Es macht keinen Sinn, den Hauptnutzer so abzumelken, daß er das nicht mehr stemmen kann. [Die Welt, 15.12.2005]
salopp, übertragen Die Zukunft der fünf Mädchen und des Knaben schien gesichert. Dann schlug jedoch die Boulevardpresse zu, die die Sechslinge schon bis zum Erbrechen abgemolken hatte und nach einem Dreh suchte, um die Story noch ein wenig am Leben zu erhalten. [die tageszeitung, 05.07.1993]
b)
etw. [Tiere] abmelkendas Melken beenden
Beispiel:
Diese Maßnahmen sind unerläßlich bei einer Stallmilchwirtschaft, besonders wenn die Tiere, vom Aufstellen bis sie abgemolken sind, den Stall nicht mehr verlassen. [Die Landfrau, 20.06.1925]

Thesaurus

Synonymgruppe
arm machen · ↗ausbeuten · ↗ausnutzen · ↗ausnützen · ↗exploitieren · ↗schröpfen · um Hab und Gut bringen · zur Ader lassen  ●  abmelken  ugs. · melken  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

melken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abmelken‹.

Zitationshilfe
„abmelken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abmelken>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abmelkbetrieb
Abmeldung
Abmeldeschein
abmelden
Abmeldeformular
Abmelkerei
Abmelkstall
Abmelkwirtschaft
abmergeln
abmerken