abmindern

Grammatik Verb
Aussprache [ˈapmɪndɐn]
Worttrennung ab-min-dern
Wortzerlegung ab-mindern
Wortbildung  mit ›abmindern‹ als Erstglied: ↗Abminderung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. vermindern
Beispiele:
etw. mindert den Wert ab
den Schmerz des Kranken abmindern

Verwendungsbeispiele für ›abmindern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derartige Folgen wolle die Landesregierung durch eine aktive Konversionspolitik möglichst abmindern.
Die Welt, 27.12.2004
Allmählich setzte er sich dann im Geschäftsverkehr durch, wobei die vermeintliche Unpersönlichkeit oft durch eine handschriftlich eingefügte Anrede abgemindert wurde.
C't, 2000, Nr. 12
Zitationshilfe
„abmindern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abmindern>, abgerufen am 30.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abmilderung
abmildern
abmieten
Abmessung
abmessen
Abminderung
Abminderungsstunde
abmischen
ABMler
Abmoderation