abmontieren

GrammatikVerb · montiert ab, montierte ab, hat abmontiert
Aussprache
Worttrennungab-mon-tie-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungab-montieren
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. abschrauben, herunternehmen
Gegenwort zu anmontieren
Beispiele:
die Lenkstange (vom Fahrrad), ein Rad, eine Antenne abmontieren
ein (Firmen)schild abmontieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antenne Autoteil Außenspiegel Briefkasten Dieb Fenstergriff Fototafel Gedenktafel Hinweisschild Kennzeichen Mülleimer Namensschild Nummernschild Ortsschild Papierkorb Parkbank Reifen Schild Schilder Schriftzug Selbstschussanlage Straßenschild Verkehrszeichen Verkleidung Vorderrad Wegweiser Zigarettenautomat aufbocken montieren verplomben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abmontieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um böse Folgen zu vermeiden, sollten die Räder sofort abmontiert werden.
Die Welt, 22.05.2004
Die wiesen mich darauf hin, dass bei vielen die Räder fachgerecht abmontiert sind.
Bild, 21.12.1999
Warum ich die meinen wieder abmontiere, sage ich erst im Kapitel »Zubehör«.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 145
Er montiert auch noch den Deckel von Leos Glasbehälter ab.
Dückers, Tanja: Spielzone, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2002 [1999], S. 154
Die Gräber lagen frei, waren zugänglicher, mehr inmitten der Natur; überall waren die Gitter abmontiert, sie lagen noch am Boden (Metallmangel).
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 281
Zitationshilfe
„abmontieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abmontieren>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abmoderieren
Abmoderation
ABMler
abmischen
Abminderungsstunde
abmoosen
abmüden
abmühen
abmurksen
abmüßigen