abperlen

Worttrennungab-per-len
Wortzerlegungab-perlen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von Flüssigkeit   an etw. in Perlen herunterrinnen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blatt Flüssigkeit Haut Kritik Oberfläche Regen Regentropfen Schmutz Tropfen Vorwurf Wasser Wassertropfen einfach mitreißen perlen sofort spurlos wirkungslos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abperlen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wirkt unscheinbar, ruhig, die Kritik perlt an ihm ab.
Die Zeit, 23.12.2013, Nr. 51
In großen Tropfen perlt die Feuchtigkeit von den filigranen Blättern ab.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1998
Der Honig perlt vollständig ab und der Löffel ist wieder perfekt sauber.
Die Welt, 20.04.1999
Die Tinte perlte ab und trocknete in unschönen, groben Punktmustern auf.
C't, 2001, Nr. 7
Die Verführungskunst Salomes perlt ebenso an ihm ab wie ihr Wunsch, seinen Mund zu küssen.
Fath, Rolf: Rollen - J. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 9701
Zitationshilfe
„abperlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abperlen>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abpelzen
abpellen
abpausen
abpatschen
abpatrouillieren
abpfeifen
Abpfiff
abpflücken
abphotographieren
abpicken