abplacken

Grammatik Verb · reflexiv
Aussprache 
Worttrennung ab-pla-cken
Wortzerlegung ab-placken
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp sich (mit etw.) sehr plagen, abquälen
Beispiele:
sich sein Leben lang abplacken
sich mit etw. abplacken
Zitationshilfe
„abplacken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abplacken>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abpinseln
abpinnen
abpicken
abphotographieren
abpflücken
abplagen
abplatten
Abplättmuster
Abplattung
abplatzen