abrebeln

Grammatik Verb · rebelt ab, rebelte ab, hat abgerebelt
Aussprache [ˈapʀeːbl̩n]
Worttrennung ab-re-beln
Wortzerlegung  ab- rebeln
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

meist A , gelegentlich D , umgangssprachlich
Synonym zu rebeln, siehe auch abzupfen
Beispiele:
Zubereitung: Holunderbeeren waschen, abrebeln. Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, grob reiben. Beeren und Apfel in einem Topf mit Rotwein, Zucker und Zimt aufkochen. [Neue Vorarlberger Tageszeitung, 30.09.2020]
Himbeeren und Ribisel (= Johannisbeeren) waschen und getrennt kurz aufkochen, bis die Schalen platzen. Ribisel brauchen dafür nicht abgerebelt zu werden. Anschließend werden beide Fruchtsorten passiert, vermischt und abgewogen. Das Fruchtmus wird mit der gleichen Menge Kristallzucker vermengt und unter Rühren in einem weiten Topf 5 bis 8 min. gekocht. [Bauernzeitung, 03.08.2017]
[Rezept:] Die Rüben kurz in Salzwasser blanchieren, Haut abziehen. In einer Pfanne 2 Knoblauchzehen in Butter aufschäumen, Zucker dazugeben und leicht bräunen. Rüben zugeben, würzen, den Thymian abrebeln und darüberstreuen. [Burgenländische Volkszeitung, 01.10.2008]
[Rezept:] Schnittlauch und Petersilie fein schneiden, Majoran abrebeln, Zitrone abreiben, Zwiebeln schälen, feine Würfel schneiden, Speck in Würfel schneiden, Semmeln in kleine Würfel schneiden, Sellerie, Karotten schälen, Lauch gut waschen, alles in feine Streifen schneiden. [Fränkischer Tag, 22.12.2007]
Es werden die gerade geöffneten Blüten [des Lavendels] mit Stängel geerntet, umgekehrt zum Trocknen aufgehängt und später nur die getrockneten Blüten abgerebelt. [Thüringer Allgemeine, 08.07.2006]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„abrebeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abrebeln>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abreaktion
abreagieren
Abraxas
abrauschen
Abraumzug
abrechen
abrechnen
Abrechnung
Abrechnungs- und Finanzkontrolle
Abrechnungsbeleg