abreisen

GrammatikVerb · reist ab, reiste ab, ist abgereist
Aussprache
Worttrennungab-rei-sen
Wortzerlegungab-reisen
Wortbildung mit ›abreisen‹ als Erstglied: ↗Abreisetag · ↗Abreisetermin  ·  mit ›abreisen‹ als Grundform: ↗Abreise
eWDG, 1967

Bedeutung

eine Reise antreten
Gegenwort zu anreisen
Beispiele:
eilig, überstürzt, Hals über Kopf abreisen
er will morgen abreisen
er reiste über Nacht ab
die Abreisenden zur Bahn begleiten
von Hamburg, nach Leipzig abreisen
Die militärischen […] Mitglieder reisen an die Front ab [TucholskyGestern u. Morgen151]

Thesaurus

Synonymgruppe
(von etwas) fortfahren · ↗abfahren · ↗abfliegen · abreisen · ↗aufbrechen · ↗davonfahren · ↗wegfahren · ↗wegfliegen  ●  abdüsen  ugs.
Assoziationen
  • aufbrechen müssen · losfahren müssen · losgehen müssen · nicht länger warten dürfen · nicht länger warten können  ●  ↗losmüssen  ugs. · ↗wegmüssen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

DFB-Quartier Delegation Emissär Erkältung Gesandter Kur Morgen Teamleitung Trainingslager Urlauber Vierschanzentournee Vorrund entnervt enttäuscht fluchtartig frustriert hals über Kopf mittag morgen reisen schleunigst sofort umgehend unverzüglich verärgert vorzeitig wieder wutentbrannt übermorgen überstürzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abreisen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zum Teil prominenten Gäste begannen bereits unmittelbar nach dem Fest abzureisen.
Der Tagesspiegel, 23.12.2000
Doch am Abend mußte der Vater ohne die Tochter abreisen.
Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 62
Sie stirbt, die zwei reisen mit ihren Männern wieder ab, die Magd bleibt zurück.
Die Zeit, 25.05.1973, Nr. 22
Das Sammeln ist eine besonders vertrackte Art abzureisen, seit je.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 1, Berlin: Aufbau-Verl. 1954, S. 407
Da bleibt einem doch vernünftigerweise nichts übrig als sofort abzureisen.
Hofmannsthal, Hugo von: Der Unbestechliche. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1923], S. 530
Zitationshilfe
„abreisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abreisen>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abreise
abreichern
Abreibung
abreiben
abregnen
Abreisende
Abreisetag
Abreisetermin
abreißbar
Abreißblock