abschüssig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ab-schüs-sig
Wortbildung  mit ›abschüssig‹ als Erstglied: ↗Abschüssigkeit
eWDG, 1967

Bedeutung

steil abfallend
Beispiele:
eine abschüssige Straße, ein abschüssiger Hang, abschüssiges Ufer
[die Mutter] geht emsig auf dem abschüssigen Dache umher [ G. KellerGr. Heinrich4,691]
übertragen
Beispiel:
auf die abschüssige Bahn geraten (= moralisch abgleiten)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

schießen · vorschießen · Vorschuß · verschießen · zuschießen · Zuschuß · Schuß · Abschuß · abschüssig · Schießprügel
schießen Vb. ‘ein Geschoß abfeuern, sich schnell in einer Richtung bewegen, schnell wachsen’. Das gemeingerm. Verb ahd. skioʒan ‘schießen, schleudern, schnell bewegen’ (9. Jh.), mhd. schieʒen ‘wund- oder totschießen, schieben, stoßen, schleudern, sich schnell wie ein Geschoß bewegen’, asächs. skiotan, mnd. schēten, mnl. scieten, nl. schieten, afries. skiāta, aengl. scēotan, engl. to shoot, anord. skjōta, schwed. skjuta (germ. *skeutan). Herkunft ungewiß. Vielleicht im Sinne von ‘(sich) schnell bewegen’ verwandt mit aind. cṓdati ‘treibt an, feuert an’, lett. kūdināt, kūdīt ‘antreiben, hetzen’, aslaw. iskydati ‘hinaus-, abwerfen’, russ. kidát’ (кидать) ‘werfen’, ferner mit lit. skudrùs ‘flink’. Auszugehen ist von ie. *(s)keud- ‘werfen, schießen, hetzen’, intransitiv ‘dahinschießen, eilen, hervorschießen’, einer Dentalerweiterung der Wurzel ie. *skē̌u- ‘werfen, schießen, stoßen’ (s. auch ↗scheu, ↗schieben, ↗Schoß2) bzw. *sk̑ē̌u-, falls auch lit. šáuti ‘schießen, schnell laufen, schieben’ hierhergehört. vorschießen Vb. ‘sich heftig, schnell nach vorn bewegen, plötzlich hervorsprießen’, ahd. furiskioʒan ‘hervor-, über etw. hinauswachsen’ (um 1000), mhd. vürschieʒen ‘vorschieben, hervortreten’; dann auch ‘einen Teil einer Zahlung sofort, im voraus aushändigen, leihen’ (16. Jh.); Vorschuß m. ‘Vorauszahlung’ (17. Jh.), ‘plötzliche Bewegung nach vorn’ (16. Jh.). verschießen Vb. ‘ein Geschoß abfeuern, daneben schießen’ (16. Jh.), übertragen (reflexiv) ‘sich plötzlich und unüberlegt verlieben’ (um 1800). zuschießen Vb. ‘helfend beisteuern, auf ein Ziel hin schießen’ (16. Jh.); Zuschuß m. ‘finanzielle Zuwendung’ (18. Jh.), frühnhd. ‘Hilfe, Begünstigung’; vgl. mhd. zuoschuʒ ‘Stoßflug (des Falken)’. Schuß m. ‘das Fortschleudern, Fortfliegen eines Geschosses, das Abfeuern einer Waffe, Knall, schnelle Bewegung, schnelles Wachstum, kleine Menge einer Flüssigkeit, die auf einmal zugegeben wird’, ahd. scuʒ ‘das Schleudern, Wurf, das Geworfene, Geschwindigkeit’ (9. Jh.), mhd. schuʒ ‘Stoß, Stich, Schuß, Lanzenwurf, schnelle Bewegung’, aengl. scyte, ablautende Abstraktbildung zum Verb. Abschuß m. ‘das Absenden, Abfeuern eines Geschosses, das Niederstürzen des Wassers, Abhang, Steilabfall’ (16. Jh.), ‘das Erlegen des Wildes’ (19. Jh.); abschüssig Adj. ‘steil abfallend’ (16. Jh.). Schießprügel m. verächtlich oder scherzhaft für ‘Gewehr’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
(stark) abfallend · ↗(stark) geneigt · abschüssig · ↗steil

Typische Verbindungen zu ›abschüssig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abschüssig‹.

Verwendungsbeispiele für ›abschüssig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn wir uns auf diese Diskussion überhaupt nur einlassen, begeben wir uns auf eine abschüssige Bahn.
Die Zeit, 08.10.2003, Nr. 41
Und die Gänge durch die gesamte Schau sind leicht abschüssig.
Der Tagesspiegel, 22.03.2002
Es wurde immer weniger abschüssig und daher gefahrloser, dafür ging es auch immer langsamer.
Moers, Walter: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 442
Er bewegt sich auf dem einfacheren Weg, auf der abschüssigen Strecke.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 910
Sie gingen durch einen anderen Ausgang der Paßkontrolle, einen abschüssigen Tunnel entlang.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 340
Zitationshilfe
„abschüssig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/absch%C3%BCssig>, abgerufen am 22.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschussbasis
Abschuss
Abschürfung
abschürfen
Abschuppung
Abschüssigkeit
Abschusskanone
Abschussliste
Abschussplan
Abschussprämie