abschießen

Grammatik Verb · schießt ab, schoss ab, hat abgeschossen
Aussprache  [ˈapʃiːsn̩]
Worttrennung ab-schie-ßen
Wortzerlegung ab- schießen
Wortbildung  mit ›abschießen‹ als Grundform: Abschuss
Mehrwortausdrücke  den Vogel abschießen
eWDG und DWDS

Bedeutungen

1.
jmd., etw. schießt etw. (irgendwohin) abein Geschoss, Projektil aus einer Waffe (zielgerichtet) abfeuern (1), schleudern (1)
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: einen Pfeil, eine Rakete abschießen
Beispiele:
eine Patrone, Granate abschießenWDG
eine Rakete abschießenWDG
Als es nicht gelang, das Zebra einzufangen, sedierten die Tierärzte es, indem sie einen Pfeil mit Beruhigungsmittel abschossen. [Der Spiegel, 23.03.2016 (online)]
Es [das Gewehr G36, die Standardwaffe der Bundeswehr] kann pro Sekunde zwölf Kugeln abschießen und verfügt über ein Leuchtpunktvisier und ein Zielfernrohr. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.2014]
übertragen Sie [eine Bevorzugung schottischer Bürger bei den Studiengebühren] kommt freilich den Tories wie gerufen, einen weiteren ihrer vergifteten Pfeile in Richtung Gordon Brown, den Premierminister aus Schottland, abzuschießen. [Die Welt, 30.10.2007]
Zwei Attentäter konnten laut diesen [Polizei-]Angaben verhaftet werden, bevor sie Granaten abschossen. [Neue Zürcher Zeitung, 03.03.2004]
Abends wurde ein Feuerwerk abgeschossen, und im großen Festzelt strömte viel Bier aus den Zapfhähnen. [Frankfurter Rundschau, 21.09.1998]
Die USA‑Luftwaffe hat eine luftgestützte Flügelrakete erstmals von Bord des neuen strategischen Bombers B‑l abgeschossen. [Berliner Zeitung, 27.11.1987]
Nachdem sie ihre Pfeile abgeschossen hatten, griffen die Tataren‑Reiter an. [Der Spiegel, 29.09.1980]
2.
jmd. schießt etw. abeine Schusswaffe abdrücken, auslösen
Beispiele:
eine Pistole, Flinte, Kanone abschießenWDG
[…] wie eine abgeschossene Büchse […] [ Stifter3,99]WDG
Russland und das Assad‑Regime wollen endlich das letzte Rebellenterritorium in Syrien zurückerobern, aus dem immer wieder Raketen abgeschossen werden. [Die Welt, 23.05.2019]
Zehn Mal so viele Zuschauer verfolgten am Freitagabend mit Spannung, wie mit Hilfe von Pyrotechnik französische Soldaten ihre Kanonen abschossen und die alliierten Truppen unter General Wellington zurückfeuerten. [Die Zeit, 19.06.2015 (online)]
übertragen Was die Verteidiger am ersten Sitzungstag gegen die Koblenzer Anklage abschießen, ist schweres Geschütz. [Der Spiegel, 26.10.2001 (online)]
Insgesamt wäre die Untersuchung auf Schmauchspuren an den Händen ein wichtiger Hinweis, ob die Getöteten selbst Schusswaffen abgeschossen haben. [Berliner Zeitung, 24.03.2000]
In den kommenden Wochen sollen vier weitere Raketen des Typs Minidusty abgeschossen werden und in 80 bis 120 Kilometer Höhe die Luftzusammensetzung messen. [Die Zeit, 21.11.1997]
Nach Einführung der Feuerwaffen hat sich bei den Armeen der Brauch herausgebildet, bei der Beisetzung von Offizieren einen Ehrensalut mit Handfeuerwaffen oder Geschützen abzuschießen. [Berliner Zeitung, 25.05.1966]
3.
jmd., etw. schießt (jmdm., etw.) etw. abetw. mit einem Schuss wegreißenWDG;
durch Abfeuern eines Geschosses einen Teil von einem Körper oder Objekt abtrennen (2), trennen (d β), entfernen
Beispiele:
ein Veteran mit abgeschossenem BeinWDG
Abgeschossenes Haar [des Gemsbockes] und noch feuchter Schweiß bezeichneten die Stelle[.] [ GanghoferHubertus106]WDG
Ist das [das Entfernen aller Eiszapfen vom Baum] erledigt, können Sie [bei dem Computerspiel noch] den linken und den rechten Ast des Baumes abschießen. [Schneeflöckchen, Weißröckchen …, 26.12.2016, aufgerufen am 28.09.2020]
Fünf Schüsse später gelingt es Harry endlich, das Bein vollends abzuschießen. [Robinson, Jeremy: XOM-BI. [o. O.]: Festa 2015, S. 263]
Erst im Verlaufe des frühen Mittwochmorgens konnten aber in den gefährdeten Hängen die Lawinen abgeschossen werden. [Neue Zürcher Zeitung, 11.02.2009]
Ein Soldat, dem ein Bein abgeschossen wurde, verweigerte ärztliche Hilfe. [Bild, 10.04.2003]
Wer die Flügel der Windmühle abschießt oder den Hut der Vogelscheuche trifft, erhält Zusatzpunkte. [Welt am Sonntag, 09.04.2000]
4.
etw., jmdn. wegschießen, niederschießen
Synonym zu wegschießen (1 c), niederschießen (1)
a)
jmd. schießt jmdn., etw. abLebewesen durch Abfeuern eines Geschosses gezielt oder wahllos töten oder kampfunfähig machen
Beispiele:
tollwütige Hunde abschießenWDG
das Wild (wahllos) abschießenWDG
Spatzen abschießenWDG
Heute darf ein Wolf mit einer Ausnahmebewilligung abgeschossen werden, wenn er Schafe reisst, grosse Schäden beim Wild anrichtet oder Menschen erheblich gefährdet. [Neue Zürcher Zeitung, 19.06.2014]
Es kann […] vorkommen, dass E[…] [der Spezialist des Sondereinsatzkommandos] eine Geiselnahme mit Bombendrohung im Alleingang beendet, indem er ohne Deckung zum Täter vordringt[…] [und ihn] dann abschießt. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2017]
In [dem Computerspiel] »Super Ducks« muss der Spieler Enten abschießen, die ihm auf den verschiedenen Bünden (= Spielebenen) entgegenkommen[…]. [Die Zeit, 04.10.2012]
Jäger könnten den [aus dem Zoo entlaufenen] Panther mit Hunden auf einen Baum jagen und ihn dann mit einem Narkosegewehr abschießen. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2009]
Ein ganzer Trupp Wildschweine wird [bei den sogenannten »Saufängen« im bayerischen Wald] in ein Gatter getrieben, und der Jäger schießt eine Sau nach der anderen ab. [Süddeutsche Zeitung, 23.04.1999]
Um schnell einen waldverträglichen Besatz zu erreichen, mußten sie [die Jäger] die Rehe rudelweise im Wintergatter abschießen. [Der Spiegel, 17.03.1986]
Das Wild mit dem Auto zu jagen oder es gar vom Auto abzuschießen, ist verboten. [Die Zeit, 06.03.1970]
Phrasem:
umgangssprachlich, oft ironischden Vogel abschießen (= alle anderen übertreffen)
Beispiele:
Den Vogel hat jetzt unser Finanzminister Scholz abgeschossen. [Bild, 23.08.2019]
Den Vogel abgeschossen hat allerdings eine Website, die Fotos »ihres Korrespondenten« im Osten von Tschad veröffentlichte. [Neue Zürcher Zeitung, 13.05.2009]
Den Vogel hat Barney Frank, der demokratische Vorsitzende des House Financial Services Committee, abgeschossen; er bezeichnete McCains Ausflug nach Washington als den »longest Hail Mary pass in the history of either football or Marys.« [Der Standard, 26.09.2008]
b)
ein (bedrohliches) (Flug-)Objekt durch Abfeuern eines Geschosses gezielt zerstören oder kampfunfähig machen
Beispiele:
Flugzeuge, Panzer abschießen
sich gegenseitig abschießen
Es ist 18 Jahre her, dass zuletzt ein amerikanischer Kampfjet eine feindliche Maschine abgeschossen hat. [Süddeutsche Zeitung, 20.06.2017]
Die Frage, wer Habyarimanas [des ruandischen Präsidenten Juvénal Habyarimana] Privatjet im Landeanflug auf die Hauptstadt Kigali abgeschossen hat, war jahrelang umstritten und hatte Frankreichs Beziehungen zur heutigen Regierung von Präsident Kagame vergiftet. [Die Zeit, 11.01.2012]
Tokio drohte, die Rakete abzuschießen, wenn Gefahr für die Bevölkerung bestehe. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2009]
übertragen Daß zwei Schüler vor einem Computerbildschirm sitzen und sich gegenseitig abschießen oder auch gemeinsam Punkte sammeln, bedeutet […] aber noch nicht Kommunikation. [die tageszeitung, 13.12.1993]
Eine experimentelle Abfangrakete schoß im Juni ein anfliegendes Projektil in 160 Kilometer Höhe im Fluge ab. [Der Spiegel, 09.07.1984]
Trotz Frühwarnlücke konnten die Briten mehr als die Hälfte der argentinischen Angreifer abschießen. [Die Zeit, 06.08.1982]
c)
bildlich eine Person mit unlauteren Methoden aus einer Stellung oder Position entfernen, beseitigen; eine Person (politisch) handlungsunfähig machen (7 b), kalt stellen (2); eine Sache blockieren, aus einer Debatte herausnehmen (1), entfernen
Beispiele:
den unerwünschten Mann abschießenWDG
Die Staats‑ und Regierungschefs haben das Ergebnis der Europa‑Wahl beiseitegewischt und den Wahlsieger politisch abgeschossen. [Bild, 06.07.2019]
Im vergangenen September war ein erster Entwurf der Verfassung vom Reformrat […] abgeschossen worden. [Neue Zürcher Zeitung, 19.01.2016]
Karl‑Theodor zu Guttenberg hat sich [mit seinen Vorschlägen zur Arbeitsmarktflexibilisierung] selbst abgeschossen[…]. [Der Spiegel, 17.08.2009 (online)]
[…] die schmerzhafte Geburt [der umstrittene Neubau der Londoner National Gallery], bei der sich auch Prinz Charles insofern verdient gemacht hat, als er den ersten Entwurf für dieses Haus mit einer großen Schimpfkanonade auf die britische Architektur abschoß, hat sich gelohnt. [Die Zeit, 09.08.1991]
5.
Zeitungswesen jmd. schießt jmdn. abeine promininente Person (unbemerkt, heimlich, gegen ihren Willen) zu Pressezwecken fotografieren
Beispiele:
Der Paparazzo hatte die Säuglinge Ella und Alexander mit Clooney und Ehefrau Amal auf dessen Anwesen am Comer See abgeschossen, die Fotos landeten auf der Titelseite des Magazins. [Bild am Sonntag, 30.07.2017]
Fotografen einer holländischen Zeitung haben die drei Männer »abgeschossen«, wie das in der Fotografenfachsprache heißt[…]. [Süddeutsche Zeitung, 10.03.2016]
Genervt äußerte sich die Richterin über Fotos von Leserreportern, die heimlich oder offen Prominente abschießen. [Süddeutsche Zeitung, 11.08.2007]
Das [das Zusammenleben der Schauspielerin mit einer Frau] ist spätestens seit 1999 kein Geheimnis mehr, als »Bild« eine Outing‑Geschichte daraus machte, Fotografen vor ihr Berliner Haus stellte, um Fotos von der Freundin abzuschießen. [Der Tagesspiegel, 05.01.2003]
6.
jmd. schießt sich absich bis zur Handlungsunfähigkeit, Bewusstlosigkeit mit Rauschmitteln, Alkohol betäuben (2)
Beispiele:
Mit viel Alkohol und einem Joint mit synthetischer Kräutermischung haben sich zwei BMW‑Arbeiter dermaßen abgeschossen, dass sie die Produktion des Werks in München lahmgelegt haben. [Der Spiegel, 20.03.2017 (online)]
Die meisten Menschen, die ich kenne, sind ständig betrunken und […] freuen sich darauf, sich am Wochenende »abzuschießen«. [Die Welt, 20.12.2016]
Die drei Jungs, die sich mit Thomas S[…], Suchtberater der Caritas […] zum Gespräch über ihre Alkoholkonsumgewohnheiten verabredet haben, gehören sicherlich nicht zu jenen, die sich regelmäßig abschießen. [Euskirchener Jungs über Alkohol, 10.02.2015, aufgerufen am 28.09.2020]
Boah, du hättest gestern Kalle sehen müssen. Zehn Bier und dann noch ’ne halbe Flasche Korn hinterher. Der hat sich echt richtig abgeschossen! [sich abschießen, aufgerufen am 28.09.2020]
[Wenn es mal nicht um den Job geht, dann geht es um Frauen und Party.] Das heißt […] nicht, daß ich mich jedes Wochenende abschießen muß. [Bild, 18.02.2005]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
abfeuern · abschießen · auf den Weg bringen
Synonymgruppe
abschießen · erschießen · niederschießen · totschießen  ●  abballern  ugs. · abknallen  ugs. · umlegen  ugs. · umnieten  ugs. · wegknallen  ugs. · wegpusten  ugs., salopp · über den Haufen schießen  ugs.
Oberbegriffe
  • auslöschen · ermorden · killen · meucheln · tot... · umbringen · ums Leben bringen  ●  (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden  fig. · (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ins Jenseits befördern  fig. · töten (absichtlich)  Hauptform · zum Schweigen bringen  fig. · zur Strecke bringen  fig. · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · abmurksen  ugs. · abservieren  ugs., salopp, fig. · ausknipsen  ugs., fig., salopp · entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs., fig. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · kaltmachen  ugs. · totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs., fig. · umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.
Assoziationen
  • wahllos um sich schießen · wie wild um sich schießen
  • (sich) den Weg frei schießen · alle erschießen, die (jemandem) im Weg stehen
Synonymgruppe
abschießen · durch Beschuss zum Absturz bringen · herunterbringen · vom Himmel holen
Synonymgruppe
(Tier mit Schusswaffe) töten · (ein Wildtier) schießen · abschießen · erjagen · niederstrecken · zur Strecke bringen (Jagd)  ●  abknallen  ugs., abwertend · aus dem Bestand (heraus)nehmen  fachspr., Amtsdeutsch · entnehmen  fachspr., Amtsdeutsch, Jargon · erlegen (Jagd)  geh., Hauptform
Oberbegriffe
  • auslöschen · ermorden · killen · meucheln · tot... · umbringen · ums Leben bringen  ●  (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden  fig. · (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ins Jenseits befördern  fig. · töten (absichtlich)  Hauptform · zum Schweigen bringen  fig. · zur Strecke bringen  fig. · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · abmurksen  ugs. · abservieren  ugs., salopp, fig. · ausknipsen  ugs., fig., salopp · entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs., fig. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · kaltmachen  ugs. · totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs., fig. · umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›abschießen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abschießen‹.

Zitationshilfe
„abschießen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abschie%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abschieben
abschicken
abscheulich
abscheuerregend
abscheuern
abschildern
abschilfern
abschinden
abschirmen
abschirren