abschirren

GrammatikVerb
Worttrennungab-schir-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungab-schirren
eWDG, 1967

Bedeutung

Gegenwort zu anschirren
Beispiel:
ein Pferd abschirren (= einem Pferd das Geschirr abnehmen)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

schirren · anschirren · ausschirren · abschirren · Schirrmeister
schirren Vb. ‘dem Wagenpferd das Riemenzeug auflegen und mit der Deichsel verbinden’ (17. Jh.) ist (wie früher belegtes anschirren, ausschirren, s. unten) eine Rückbildung aus dem unter ↗Geschirr ‘Seil- oder Riemenzeug für Zugtiere’ (s. d.) behandelten Substantiv, das zu ↗scheren (s. d.) gehört. Gelegentlich (17. Jh.) erscheint schirren auch in der verallgemeinerten Bedeutung ‘zubereiten, rüsten, fertigmachen’. Heute vor allem in den Präfixbildungen anschirren Vb. ‘anspannen’ (15. Jh.), ausschirren Vb. (um 1600), abschirren Vb. ‘Zugtiere ausspannen’ (17. Jh.). Schirrmeister m. ‘Verwalter von Pferden und Wagen, Geräteaufseher’ (15. Jh.).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Pferd schirren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abschirren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie schirrte das Pferd erst gar nicht vom Wagen ab.
Schaper, Edzard: Der Henker, Zürich: Artemis 1978 [1940], S. 417
Er schirrte sein Pferd ab und hängte ihm den Futtersack um.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 218
Als man sich vor dem Landesarbeitsgericht in Hamm wiedersah, hatten sie das schöne, aber ungelenke Roß der Sittenwidrigkeit abgeschirrt und ein besseres Argument gefunden.
Die Zeit, 11.10.1956, Nr. 41
Zitationshilfe
„abschirren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abschirren>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abschirmung
abschirmen
Abschirmdienst
abschinden
Abschilferung
abschlabbern
abschlachten
Abschlachtung
abschlaffen
Abschlag