abschrauben

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungab-schrau-ben
Wortzerlegungab-schrauben
Wortbildung mit ›abschrauben‹ als Erstglied: ↗abschraubbar
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. losschrauben
Gegenwort zu anschrauben
Beispiele:
das (Tür)schild, Ventil abschrauben
der Wasserhahn lässt sich (leicht, schwer) abschrauben

Thesaurus

Synonymgruppe
abschrauben · ↗aufschrauben

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ampel Briefkasten Deckel Dieb Eingang Fenstergriff Firmenschild Gasleitung Griff Hinweisschild Kappe Keller Kennzeichen Klingelschild Lampe Lenkrad Nummernschild Ortsschild Rad Schild Schilder Straßenschild Toilette Türklinke Verkehrsschild Verschluß kurzerhand montieren schrauben vorher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abschrauben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann schraubt ihr den Deckel ab, aber mit den Zähnen!
Die Zeit, 14.08.1997, Nr. 34
Schraubt man den oberen Teil ab, kommt ein Messer ans Tageslicht.
Bild, 23.07.1999
Nachdem das Bohrfutter so gelöst ist, läßt es sich leicht mit der Hand abschrauben.
Bernd Käsch, Heimwerker-Handbuch: Wiesbaden: Falken-Verlag Erich Sicker 1968, S. 14
Sie möchte ihren Kopf abschrauben und auf den Nachttisch legen.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 73
Ich besah mir das Ding mal näher und schraubte am Griff die Schraube ab.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 13.07.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„abschrauben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abschrauben>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abschraubbar
Abschrankung
abschranken
abschrammen
Abschrägung
abschrecken
abschreckend
Abschreckung
Abschreckungsmittel
Abschreckungspolitik