abseihen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ab-sei-hen
Wortzerlegung ab- seihen
eWDG

Bedeutung

etw. durch ein Sieb gießen
Beispiel:
die Milch, Brühe abseihen

Thesaurus

Synonymgruppe

Verwendungsbeispiele für ›abseihen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die werden in Öl eingelegt, lauwarm zwei Tage stehen gelassen und danach abgeseiht. [Die Zeit, 19.11.2012, Nr. 47]
Danach muss man das Ganze nur noch abseihen, am besten durch Küchenkrepp. [Der Tagesspiegel, 26.09.2004]
Die Zutaten mit Eis verrühren und in eine vorgekühlte Cocktailschale abseihen. [Die Welt, 02.10.1999]
Abwechselnd Fond und etwas vom Karotten‑Apfelsaft hinzufügen, reduzieren bis zur gewünschten Dichte, abschmecken, abseihen. [Die Zeit, 14.04.2004, Nr. 16]
Der Sud wird abgeseiht, Fenchel und Ananas stellt man beiseite. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 17]
Zitationshilfe
„abseihen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abseihen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abseifen
absehen
absehbar
absegnen
absegeln
abseilen
abseiten
abseitig
abseits
abseitsverdächtig