abspalten

GrammatikVerb · spaltet ab, spaltete ab, hat abgespalten/abgespaltet
Worttrennungab-spal-ten (computergeneriert)
Wortzerlegungab-spalten
Wortbildung mit ›abspalten‹ als Erstglied: ↗Abspaltung
eWDG, 1967

Bedeutung

einen kleineren Teil vom größeren gewaltsam trennen
a)
Beispiel:
Holzscheite vom Klotz (mit dem Beil), Holzspäne vom Scheit (mit dem Messer) abspalten
übertragen etw. abtrennen
Beispiel:
ein Gebiet vom Mutterland abspalten
sich abspalten (= sich von etw. lösen)
Beispiele:
eine kleine Gruppe spaltete sich (von der Partei) ab
für immer spaltete sich die neue […] Lehre ab [Feuchtw.Söhne434]
b)
Physik, Chemie
Beispiele:
Atomgruppen, Moleküle abspalten
Wasser abspalten
vom Kohlendioxyd den Sauerstoff abspalten

Thesaurus

Synonymgruppe
abspalten · ↗herauslösen · ↗zersplittern
Synonymgruppe
abscheiden · ↗absondern · abspalten · ↗ausgliedern · ↗aussieben · ↗aussondern · ↗aussortieren · ↗eliminieren · ↗entfernen · ↗entnehmen · ↗extrahieren · ↗herausnehmen · ↗isolieren · ↗selektieren · ↗separieren · ↗streichen · ↗trennen  ●  ↗auslesen  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
absondern · abspalten · ↗isolieren · ↗separieren · ↗trennen  ●  ↗segregieren  geh. · ↗sondern  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

AT Aminosäure Auslandsgeschäft Autospart Blausäure Chemie-aktivität Chemiegeschäft Erhitzen FPÖ Flügel Hypo-Vereinsbank IRA Immobilienfinanzierung Immobiliengeschäft Kohlendioxyd Konzernteil Kreditkartensparte Mischkonzern Muttergesellschaft Mutterkonzern Mutterland Mutterpartei PC-Spart Phosphatgruppe Schienennetz Unabhängigkeitserklärung Unternehmensteil Volksfront Wasserstoff spalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abspalten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es kann aber auch sein, dass er bereits anfängt, dieses Erlebnis von seinem normalen Leben abzuspalten.
Die Zeit, 05.02.2008 (online)
Die sind dann so tot wie die Opfer, einfach abgespalten.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.1997
Der Schmerz scheint ihn von den anderen Teilen meiner Person abzuspalten.
Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 20
Die unmittelbare physische, materielle Verelendung läßt sich vom Begriff des Proletariats nicht abspalten.
Kursbuch, 1970, Bd. 22
Diese spalten ihn ab von seiner inneren Zeit, die nur das Jetzt kennt, und ziehen ihn in Erwartungen und Erinnerungen.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 1, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 295
Zitationshilfe
„abspalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abspalten>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abspähen
absorptiv
Absorptionswärme
Absorptionsspektrum
Absorptionsmittel
Abspaltung
abspanen
Abspann
abspannen
Abspannmast