abspeichern

GrammatikVerb · speichert ab, speicherte ab, hat abgespeichert
Worttrennungab-spei-chern
Wortzerlegungab-speichern
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
Informations- und Telekommunikationstechnik jmd., etw. speichert (etw.) abInformationen auf einen Datenträger schreiben oder schreiben lassen
Beispiele:
Aber natürlich stürzt ein Computer immer genau dann ab, wenn man vergessen hat, abzuspeichern. [Der Tagespiegel, 02.07.2004]
Eine Blockchain ist nichts anderes als eine digitale Datei, in der dieselbe Information von allen Teilnehmern auf dem eigenen Computer abgespeichert wird. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.2018]
So werden die Gesundheitsdaten nirgendwo zentral abgespeichert, sondern es gibt nur Verweise auf die dezentralen Ablageorte. [Neue Zürcher Zeitung, 22.12.2015]
Eine Datenbank hinter einer doppelten Firewall registriert alle Angriffe von außen und speichert sie übersichtlich ab. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.2003]
Warum speichern wir die Elemente nicht einfach in einer geordneten Liste ab? [Aigner, Martin, Diskrete Mathematik, Braunschweig: Vieweg 1993]
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: etw. lokal, dauerhaft, automatisch, sofort abspeichern
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. auf der Festplatte, auf dem PC, auf der Chipkarte, im Computer, in einer Datenbank abspeichern
mit Akkusativobjekt: Daten, ein Dokument, Passwort, Video, eine Datei, einen Link, den Spielstand abspeichern
in Koordination: [Daten] herunterladen und abspeichern
2.
Psychologie, übertragen jmd. speichert etw. abInformationen und Erfahrungen in das Gedächtnis übertragen
Beispiele:
Nahezu jedes Detail der historischen Bilder, denen er begegnet, scheint er abzuspeichern. [Süddeutsche Zeitung, 30.09.1997]
Ich habe natürlich nicht 40.000 Verletzungen einzeln abgespeichert, aber ich habe Muskelzerrungen, Muskelfaserrisse, Muskelbündelrisse so oft ertastet und gesehen, dass ich sie in meinem Kopf geordnet gespeichert habe. [Die Welt, 01.12.2018]
Die Öffnungszeiten dieser Strecke sollten auch im erschöpften Zustand der Anreise unbedingt im Hinterkopf abgespeichert werden[…]. [Welt am Sonntag, 25.11.2018, Nr. 47]
Dieser Bereich des Gehirns ist mitverantwortlich für das episodische Gedächtnis, in dem spezifische Ereignisse und Episoden abgespeichert werden. [Spiegel, 26.07.2013 (online)]
Beim Zeitunglesen etwa verarbeiten manche Hirnareale nur Schwarz-Weiß-Kontraste, andere setzen daraus Buchstaben zusammen, wieder andere bilden daraus Wörter, entschlüsseln deren Sinn und vergleichen sie mit abgespeicherten Erfahrungen. [Die Zeit, 03.07.2009, Nr. 28]
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. im Kopf, Gehirn, Gedächtnis abspeichern
mit Aktivsubjekt: das Gehirn speichert etw. ab

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
(auf der Festplatte) sichern · abspeichern · speichern · ↗zwischenspeichern  ●  persistent machen  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›abspeichern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anwender Byte Datei Dateiformat Dateinamen Daten Datenbank Datensatz Diskette Einzelbild Festplatte Format Gedächtnis Gehirn Klartext Konfiguration Opus Paßwort Sequenz Spielstand Textdatei Variable abrufen ausdrucken auslesen digitalisieren einlesen herunterladen speichern wiederverwenden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abspeichern‹.

Zitationshilfe
„abspeichern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abspeichern>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abspecken
abspazieren
absparen
Abspannwerk
Abspannung
abspeisen
Abspeisung
abspenstig
Absperrband
Absperrdienst