Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

abstürzen

Grammatik Verb · stürzt ab, stürzte ab, ist/hat abgestürzt
Aussprache 
Worttrennung ab-stür-zen
Wortzerlegung ab-stürzen
Wortbildung  mit ›abstürzen‹ als Grundform: ↗Absturz

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. aus großer Höhe zu Boden stürzen
  2. 2. steil abfallen
  3. 3. [umgangssprachlich] ...
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
aus großer Höhe zu Boden stürzen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
das Flugzeug stürzte senkrecht, brennend ab
der Pilot ist tödlich abgestürzt
vier Bergsteiger sind von, an der steilen Felswand abgestürzt
2.
steil abfallen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
nach Norden zu stürzt der Berg jäh ab
eine steil abstürzende Felswand
3.
umgangssprachlich
Beispiel:
er hat sich [Dativ] das Genick, den Hals abgestürzt (= beim Sturz gebrochen)

Thesaurus

Synonymgruppe
abfallen · ↗absinken · abstürzen · ↗fallen · ↗niedergehen
Assoziationen
Computer
Synonymgruppe
abstürzen · ↗zusammenbrechen  ●  (sich) aufhängen (Computer)  fig., Hauptform · ↗abkacken  derb · ↗abrauchen  ugs. · ↗abschmieren  ugs. · crashen  ugs.
Assoziationen
  • nicht mehr (...) können · nicht mehr funktionieren · nichts geht mehr · nichts ging mehr · zum Erliegen kommen · ↗zusammenbrechen (Verkehr o.ä.)
Synonymgruppe
(stark) einbrechen  fig., variabel · (stark) sinken (Kurse, Preise)  Hauptform · abstürzen  fig. · in den Keller gehen  ugs., fig. · in den Keller rauschen  ugs., fig. · nach unten gehen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
abstürzen · ungebremst zu Boden stürzen · wie ein Stein vom Himmel fallen (Luftfahrzeug)
Assoziationen
  • Absturz ins Bodenlose · freier Fall · ins Bergfreie (fallen)
Synonymgruppe
(in sich) zusammenstürzen  fig. · abstürzen  fig. · ↗zusammenbrechen  fig. · zusammenfallen wie ein Kartenhaus  fig., variabel · ↗implodieren  geh., fig. · ↗kollabieren  geh., fig. · ↗zusammenkrachen  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›abstürzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abstürzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›abstürzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der sollte besser aufpassen, sonst stürzt er bald richtig ab.
Bild, 02.03.2005
Wenn am Leben nichts mehr stimmt, stürzen auch die Wörter ab.
Müller,Herta: Der König verneigt sich und tötet, München: Carl Hanser Verlag 2003, S. 24
Weil er noch nie so hoch droben gewesen war, stürzte er ab wie noch nie.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 197
Falls der Tausch nicht klappen sollte, würde der Kurs wieder abstürzen.
Der Tagesspiegel, 02.09.1997
Während der letzten Zeit waren drei viermotorige Bomber in der näheren Umgebung abgestürzt.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 163
Zitationshilfe
„abstürzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abst%C3%BCrzen>, abgerufen am 10.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Absturz
Abstumpfung
abstumpfen
Abstufung
abstufen
Absturzgebiet
Absturzgefahr
Absturzsicherung
Absturzstelle
Absturzursache