abtanzen

GrammatikVerb · tanzte ab, ist abgetanzt
Aussprache
Worttrennungab-tan-zen
Wortzerlegungab-tanzen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

salopp
1.
fortgehen
2.
a)
sich beim Tanzen völlig verausgaben, sich tanzend austoben
b)
durch Tanzen überwinden
3.
sterben

Thesaurus

Synonymgruppe
tanzen  ●  ↗abhotten  ugs. · abtanzen  ugs. · ↗abzappeln  ugs. · das Tanzbein schwingen  ugs. · ↗schwofen  ugs.
Oberbegriffe
  • (sich) körperlich betätigen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Club Disco richtig tanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abtanzen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wann haben Sie das letzte Mal so richtig in der Disco abgetanzt?
Bild, 11.12.2003
Hier kann man italienisch und thailändisch inspirierte Küche genießen und abends abtanzen.
Die Zeit, 14.08.2000, Nr. 33
Schließlich konnte man sich die Kalorien mit Hilfe von elf Bands ja gleich wieder abtanzen.
Der Tagesspiegel, 25.10.2004
Bevor sie aber "sehr authentisch" im Film Erkenntnis gefunden haben, sollen sie laut Skript erstmal voll beleidigt aus einer Disco abtanzen.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.2000
Auf dem Container-Terminal wollen die Raver ab 18 Uhr abtanzen.
Die Welt, 31.05.2001
Zitationshilfe
„abtanzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abtanzen>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abtanken
abtakeln
abtafeln
Abt.
Abt
abtasten
Abtaster
Abtastnadel
Abtastung
abtauchen