Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

abtauen

Grammatik Verb · taut ab, taute ab, ist/hat abgetaut
Aussprache 
Worttrennung ab-tau-en
Wortzerlegung ab- tauen1
eWDG

Bedeutungen

1.
wegschmelzen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiel:
der Schnee taut nur langsam von der Autobahn ab
vom Eis frei werden
Beispiele:
das Fenster, die Straße ist endlich abgetaut
der Kühlschrank muss abtauen
2.
etw. zum Schmelzen bringen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiel:
das Eis (vom Fenster, Griff) abtauen
etw. von Eis, Schnee befreien
Beispiel:
die Fensterscheibe abtauen

Thesaurus

Synonymgruppe
abtauen · enteisen  ●  abeisen  österr.

Typische Verbindungen zu ›abtauen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abtauen‹.

Verwendungsbeispiele für ›abtauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute läuft alles glatt, obwohl das Eis in der Arena abgetaut ist. [Bild, 19.04.2003]
Mit dem schwindenden Winter war auch der Geiz wieder abgetaut. [Winckler, Josef: Der tolle Bomberg, Rudolstadt: Greifenverl. [1956] [1922], S. 349]
Fünf zusätzliche Anlagen sollen aber helfen, vereiste Züge in Werkstätten schneller abzutauen. [Die Zeit, 08.09.2011 (online)]
Es sei möglich, dass er um sieben Meter klettere, sollte das Grönland‑Eis abtauen. [Die Zeit, 14.12.2009, Nr. 50]
Aber die letzten Schneeflecken tauten auch in höheren Lagen ab. [Die Zeit, 27.01.1999, Nr. 04]
Zitationshilfe
„abtauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abtauen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abtauchen
abtasten
abtanzen
abtanken
abtakeln
abtauschen
abtaxieren
abteilen
abteilungsübergreifend
abtelefonieren