abtippen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung ab-tip-pen
Wortzerlegung ab- tippen1
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich einen Text auf der Schreibmaschine abschreiben
Beispiele:
ein Manuskript abtippen
ich werde mir den Brief abtippen
die abgetippte Arbeit

Typische Verbindungen zu ›abtippen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abtippen‹.

Verwendungsbeispiele für ›abtippen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn ich dann fertig bin, tippe ich es ab. [Die Zeit, 16.08.2011 (online)]
Literatur, die in die Bank eingespeist werden soll, braucht nicht mehr abgetippt zu werden. [Die Zeit, 20.02.1984, Nr. 08]
Ein Sergeant tippte ihn sorgfältig ab; drei Tage brauchte er dazu. [Die Zeit, 06.11.1964, Nr. 45]
Wer daraus heimlich Passagen kopieren und als eigene deklarieren wollte, musste sie selbst abtippen. [Die Zeit, 07.10.2013, Nr. 41]
Aber ich tippte brav ab, wahrscheinlich wimmelte es in den Schriften von Fehlern. [Die Zeit, 19.08.1966, Nr. 34]
Zitationshilfe
„abtippen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abtippen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
abteufen
abtelegraphieren
abtelegrafieren
abtelefonieren
abteilungsübergreifend
abtischen
abtraben
abtragen
abtrainieren
abtransportieren