abverkaufen

Grammatik Verb
Worttrennung ab-ver-kau-fen
Wortzerlegung  ab- verkaufen
Wortbildung  mit ›abverkaufen‹ als Grundform: Abverkauf
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
besonders österreichisch einen Abverkauf veranstalten
b)
Kaufmannssprache in großen Mengen verkaufen

Thesaurus

Synonymgruppe
abverkaufen · ausverkaufen
Oberbegriffe
Synonymgruppe
absetzen · abstoßen · abverkaufen · an den Mann bringen · losschlagen · vermarkten · vertreiben · veräußern  ●  verkaufen  Hauptform · (jemandem) unterjubeln  ugs., salopp · abgeben  ugs. · an die Frau bringen  ugs., gendergerecht · loswerden (an)  ugs., salopp · raushauen  ugs., salopp · verhökern  ugs., salopp · verklopfen  ugs. · verkloppen  ugs., salopp · verramschen  ugs., negativ · verschachern  ugs., negativ · verscheppern  ugs., salopp · verscherbeln  ugs., salopp · verscheuern  ugs., salopp · versilbern  ugs. · verticken  ugs., salopp · vertickern  ugs.
Unterbegriffe
  • mit Verlust verkaufen · unter Einstandspreis verkaufen · unter Wert verkaufen · unter dem üblichen Preis verkaufen · verramschen · verschleudern  ●  nichts daran verdienen  ugs., variabel
  • (etwas) sehr billig verkaufen · verschleudern · zum Schleuderpreis verkaufen  ●  für ein Butterbrot verkaufen  ugs. · für einen Apfel und ein Ei verkaufen  ugs.
  • abverkaufen · ausverkaufen
Assoziationen
  • Geschäfte machen · Handel betreiben · Handel treiben · handeln (mit)  ●  negoziieren  fachspr., kaufmännisch
  • andrehen · aufquatschen · aufschwatzen · aufschwätzen · loswerden (an) · unterjubeln
  • zu Geld machen  Hauptform · in bare Münze umwandeln  geh. · in klingende Münze umwandeln  geh. · liquidieren  fachspr. · monetarisieren  fachspr., selten
  • Abgabe · Absatz · Ausgabe · Auslieferung · Verkauf · Vertrieb · Veräußerung
  • fort mit Schaden · verlorenem Geld nicht noch weiteres hinterherwerfen  ●  Hau weg, den Scheiß!  derb, fig. · Hauptsache weg  ugs. · Hauptsache, das (Zeug) sind wir los  ugs. · Hauptsache, den sind wir los  ugs. · Hauptsache, die sind wir los  ugs.
  • (das angesparte) Kapital aufzehren · (sein) Vermögen aufzehren · die (letzten) Reserven angreifen  ●  (das) Tafelsilber verkaufen  variabel, fig. · (sein) letztes Hemd verkaufen (müssen)  fig. · ans Eingemachte gehen (müssen)  fig. · von der Substanz leben  Hauptform
  • (sich) nicht verkaufen lassen · keinen Käufer finden (etwas findet keinen Käufer)  ●  (etwas) nicht loswerden  ugs. · sitzen bleiben (auf der Ware)  ugs., fig. · sitzenbleiben (auf)  ugs., fig.
  • (sich) trennen (von) · nicht behalten · weggeben
  • Eigentum der öffentlichen Hand · öffentliches Eigentum  ●  Gemeineigentum  fachspr., juristisch
  • (etwas irgendwo) hinbringen (können) · (etwas irgendwo) untergebracht bekommen · (etwas irgendwohin) bringen (können)  ●  (etwas irgendwo) lassen (können)  Hauptform
Synonymgruppe
abverkaufen · loswerden · verkauft bekommen

Typische Verbindungen zu ›abverkaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abverkaufen‹.

Verwendungsbeispiele für ›abverkaufen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Information wolle man den Kunden nicht vorenthalten und werde nun nur noch Lagerbestände abverkaufen.
C't, 1998, Nr. 4
Die Frage ist nur, verkauft man sie komplett oder stößt man zuvor Verlustbringer ab.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.1998
Das heißt, die Ware muss nach sechs Wochen abverkauft sein.
Der Tagesspiegel, 02.01.2004
Nach seinen Informationen sei die Startauflage von 150.000 Exemplaren bereits abverkauft.
Die Zeit, 16.08.2006 (online)
Sie dürften dieses Fleisch abverkaufen, erklärte der zuständige Referatsleiter Fleischhygiene im Bundesgesundheitsministerium, Hartwig Kobelt.
Die Welt, 07.12.2000
Zitationshilfe
„abverkaufen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abverkaufen>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abverkauf
abverdienen
Abusus
abusiv
Aburteilung
abverlangen
abvermieten
abvieren
Abwaage
abwackeln