abwandern

GrammatikVerb · wanderte ab, ist/hat abgewandert
Aussprache
Worttrennungab-wan-dern
Wortzerlegungab-wandern
Wortbildung mit ›abwandern‹ als Erstglied: ↗Abwanderung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›ist‹
wegziehen
Beispiele:
Menschen wandern in die Stadt, nach Übersee ab
Arbeitskräfte wandern in andere Berufe ab
Kunden sind zur Konkurrenz abgewandert
Devisen wanderten ins Ausland ab
abwandernde Metastasen
Meteorologie ein Tiefdruckgebiet wandert ostwärts ab
2.
mit Hilfsverb ›ist‹, mit Hilfsverb ›hat‹
ein Gebiet wandernd durchqueren
Beispiel:
er ist, hat in seiner Jugend die ganze Gegend abgewandert

Thesaurus

Synonymgruppe
(aus seiner Heimat) vertrieben werden · Asyl suchen · abwandern · ↗aussiedeln (eher im Amtsdeutsch) · ↗auswandern · ↗emigrieren · in die Diaspora gehen · ins Ausland gehen · ins Exil gehen · sein Land verlassen
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitskraft Arbeitsplatz Ausland Billiglohnländer Facharbeiter Fachkraft Festland Industriezweig Konkurrenz Kunde Kundschaft Leistungsträger Niedriglohnländer Nord Privatwirtschaft Schar Schattenwirtschaft Schwarzarbeit Speckgürtel Spitzenkraft Textilindustrie Umland Versicherte Weste andernfalls dorthin reihenweise scharenweise sonst wandern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abwandern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Land wandert die junge Generation in die Städte ab.
Die Zeit, 04.02.2013, Nr. 05
Jeder fünfte Handwerker wanderte nach Abschluß seiner Lehre in die Industrie ab.
Süddeutsche Zeitung, 18.03.1994
Alle wandern ab, stören das Theater - helfen sie dem Film?
o. A.: 1930. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 4386
Sie sind aus dem Saargebiet abgewandert in ein französisches Dorf.
Seghers, Anna: Transit, Gütersloh: Bertelsmann 1995 [1943], S. 234
Unsere tüchtigsten Hauer, verstehen Sie, solche, die wir nie entlassen würden, wandern dorthin ab.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 370
Zitationshilfe
„abwandern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abwandern>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abwanderer
Abwandelung
abwandeln
abwandelbar
Abwälzung
Abwanderung
Abwandlung
Abwärme
Abwart
abwarten