abwechslungsweise

Worttrennungab-wechs-lungs-wei-se
WortzerlegungAbwechslung-weise
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

abwechselnd

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Bronzegitter an der Estrade, hinter den Palmen, unter den roten Tischlampen, ist der einzige unabgedämpfte Ton; es schimmert abwechslungsweise.
Frankfurter Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.01.1908
Die NATO und ihre Mitgliedsstaaten sind abwechslungsweise Aggressoren, Mörder und Kriminelle.
Der Tagesspiegel, 09.04.1999
Pferde- und Naturliebhaber entdecken hoch zu Ross gemeinsam mit den Hirten den abwechslungsweisen Naturpark
Süddeutsche Zeitung, 11.05.2004
Ihr müßt schon schwimmen, und ich dachte abwechslungsweise.
Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933 [1933], S. 96
Zitationshilfe
„abwechslungsweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abwechslungsweise>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abwechslungsreichtum
abwechslungsreich
abwechslungslos
abwechslungshalber
Abwechslungsbedürfnis
abwedeln
Abweg
abwegig
Abwegigkeit
Abwehr