abwichsen
GrammatikVerb
Worttrennungab-wich-sen (computergeneriert)
Wortzerlegungab-wichsen
Wortbildung mit ›abwichsen‹ als Grundform: ↗abgewichst
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Theater, Jargon überaus oft als Rolle spielen
2.
sich [Dativ], jmdm. einen abwichsen (= masturbieren) vulgär

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen) Samenerguss haben · zum Samenerguss kommen  ●  (jemandem) geht einer ab  ugs. · ↗abspritzen  derb · abwichsen  vulg. · ↗ejakulieren  fachspr. · in die Muschel rotzen  vulg. · ↗kommen  ugs. · sich ergießen  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer sich auf meine Bücher einen abwichsen kann, der ist wirklich ziemlich gut.
konkret, 1989
Ich beobachtete fasziniert ihre langen Beine, wichste mir einen ab und zuckte zusammen, als ich merkte, daß ich einem vor mir sitzenden Mann an den Hinterkopf gespritzt hatte.
Der Tagesspiegel, 19.03.1997
Ich habe ihm beim Doktorspielen fast den Schwanz abgewichst.
Die Welt, 12.02.2003
Sehr abgewichst
konkret, 1996
Bei dem, was da aus den Blauen Bergen rüberkäme mit dem Wind, da könne er sich stundenlang einen abwichsen.
Degenhardt, Franz Josef: Für ewig und drei Tage, Berlin: Aufbau-Verl. 1999, S. 217
Zitationshilfe
„abwichsen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abwichsen>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …