abzehren

GrammatikVerb · zehrt ab, zehrte ab, hat/ist abgezehrt
Aussprache
Worttrennungab-zeh-ren
Wortzerlegungab-zehren
Wortbildung mit ›abzehren‹ als Erstglied: ↗Abzehrung  ·  mit ›abzehren‹ als Grundform: ↗abgezehrt
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
jmdn. kraftlos, mager machen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiele:
das Fieber, der Kummer zehrte sie (zum Skelett) ab
Pirka war von dem ewigen Bleierzgraben […] und dem ewigen Hunger zu einem grauen, knochigen Geier abgezehrt [MarchwitzaJugend67]
sich abzehrensich abhärmen
Beispiele:
sich vor Sehnsucht, Sorge abzehren
er zehrt sich ab mit Fasten, Beten und Nachtwachen [G. Hauptm.Ketzer4,150]
2.
kraftlos werden, abmagern
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiel:
dann zehrt sie um so eher ab [Immerm.Münchh.1,63]

Thesaurus

Synonymgruppe
abmagern · abzehren · ↗ausmergeln · ↗auszehren

Verwendungsbeispiele für ›abzehren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war so abgezehrt, daß er starb, ohne es zu merken.
Die Zeit, 03.09.1993, Nr. 36
Es waren ihrer mehrere hundert, alt und jung, hübsch und häßlich, doch alle in bejammernswertem Zustand, abgezehrt, verfallen.
Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 341
SED-Bonzen warfen ihm vor, dass die Figuren nicht abgezehrt wären.
Die Welt, 19.04.2002
Der Obduktionsbericht sagt es nüchterner, der Leichnam sei abgezehrt, der Unterleib aufgetrieben gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 04.04.2002
Die Kleider schlotterten ihm um den Leib, sein Gesicht war abgezehrt, und doch hingen die Weiber an ihm wie die Kletten.
Viebig, Clara: Das Weiberdorf, Briedel u. Mosel: Houben 1996 [1900], S. 117
Zitationshilfe
„abzehren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abzehren>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abzäunung
abzäunen
abzäumen
abzappeln
Abzapfung
Abzehrung
Abzeichen
abzeichnen
Abzeichnung
Abziehapparat