abzirkeln

GrammatikVerb
Worttrennungab-zir-keln
Wortzerlegungab-zirkeln
Wortbildung mit ›abzirkeln‹ als Grundform: ↗abgezirkelt
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. genau, übergenau ausmessen
Beispiele:
die Beete, Wege im Garten abzirkeln
ein Schnittmuster abzirkeln
übertragen etw. wohlüberlegen, abwägen
Beispiel:
seine Worte (ängstlich) abzirkeln
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Zirkel · Zirkelschluß · zirkeln · abzirkeln
Zirkel m. ‘zweischenkliges Gerät zum Zeichnen von Kreislinien oder zum Messen und Übertragen von Strecken’, auch ‘Kreis, Personenkreis, Gruppe’, ahd. zirkil (um 900), mhd. zirkel ‘Instrument zum Ziehen eines Kreises’, mhd. außerdem ‘Kreis, Kreislauf, goldener Reif’. Das Substantiv ist in den letztgenannten Verwendungen entlehnt aus lat. circulus ‘Kreis(linie), Kreisbahn, Ring, Reif, Personenkreis, Menschengruppe’ (s. ↗zirkulieren), trifft sich aber im Mhd. mit der seit dem Ahd. bezeugten Benennung des in der Geometrie benötigten Hilfsinstruments, die auf gleichbed. lat. circinus (auch ‘Kreis’) zurückgeht, wobei sich das auslautende -l im Dt. vielleicht durch Vermischung mit lat. circulus (vgl. mlat. circinus ‘Zirkel, Zange’ und ‘Kreis’, circulus ‘Ring, Kreis, Kugel’ und ‘Zirkel’) oder durch Anpassung an die Gerätebezeichnungen auf germ. -ila- (s. ↗Gürtel, ↗Hebel, ↗Meißel) erklärt. Beide lat. Bildungen gehören zu lat. circus m. ‘Kreis, Kreislinie, (runde) Rennbahn für Wagenrennen, Zirkus’ (s. ↗Zirkus). Die Bedeutung ‘zu Geselligkeit oder zur Wahrnehmung gemeinsamer Interessen sich versammelnde Menschengruppe’ (1. Hälfte 18. Jh.) steht unter dem Einfluß von frz. cercle ‘in einem Salon versammelte Personen, Klub, Vereinigung Gleichgesinnter’ (zunächst ‘um den König oder die Königin versammelter Kreis von Vertrauten’, aus lat. circulus im Sinne von ‘Personenkreis, Gruppe’), das selbst Ende des 18. Jhs. in der Form Cercle übernommen und zeitweilig (bis ins 19. Jh.) neben Zirkel gebraucht wird. Dieses lebt in neuester Zeit vor allem als ‘Kreis von Lernenden, Lehrgang, Kursus’ (19. Jh.) weiter. Zirkelschluß m. Beweisführung, bei der das zu Beweisende bereits als Voraussetzung herangezogen wird, ‘logischer Fehlschluß’ (18. Jh.), in der philosophischen Fachsprache für nlat. circulus vitiōsus ‘fehlerhafter Kreis’, circulus in probando ‘Kreis beim Beweisen’ (vgl. gleichbed. mlat. circulus). zirkeln Vb. ‘mit dem Zirkel zeichnen, abmessen’ (älter auch ‘kreisen, sich drehen’), übertragen ‘mit Sorgfalt und Genauigkeit abmessen, entwerfen, ausarbeiten’, mhd. zirkeln ‘mit dem Zirkel messen, nach dem Zirkelmaß verfertigen’ (spätmhd. auch ‘als Wache die Runde machen’); heute meist abzirkeln Vb. (1. Hälfte 16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
abstecken · abzirkeln · ↗ausloten · ↗ausmachen · ↗bestimmen · ↗erkennen · ↗feststellen · ↗herausfinden · ↗orten · ↗umgrenzen
Synonymgruppe
abmessen · abzirkeln · ↗bestimmen · ↗eichen · ↗erheben · ↗ermitteln · ↗messen · ↗vermessen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

zirkeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›abzirkeln‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier wie in seinen sonstigen Schriften zirkelt er seine Position ab unter dem Titel eines "Endes der Architektur".
Die Zeit, 12.07.1996, Nr. 29
Eine Frau zirkelt virtuos mit etlichen Hula-Hoop-Reifen die eigene Aura ab.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2003
Die Sonne schien grell und die Schatten waren wie abgezirkelt.
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker, Zürich: Arche 1962, S. 25
Die strikte Fünfjahrplanung zirkelte den Zeithorizont für wirtschaftstrategisches Denken im Kombinat ab.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 2453
In Campanellas Sonnenstaat ist der Plan der Reichshauptstadt mathematisch abgezirkelt, ebenso wie die Tageseinteilung der Bürger und die Abstufung ihrer Rechte und Pflichten.
Simmel, Georg: Philosophie des Geldes. In: Philosophie von Platon bis Nietzsche, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1900], S. 15071
Zitationshilfe
„abzirkeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/abzirkeln>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Abzinsung
abzinsen
abzielen
Abziehvorrichtung
Abziehstein
abzittern
Abzocke
abzocken
Abzocker
abzotteln