Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

admirabel

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ad-mi-ra-bel
Wortzerlegung admirieren -abel

Verwendungsbeispiele für ›admirabel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Deplorabel, denkt der Troglodyt der Innenräume, admirabel, der Kosmonaut auf der Freitreppe. [Süddeutsche Zeitung, 24.05.2003]
Besonders diese und auch die jüngste Neuerwerbung, der admirable Juan Gris von 1914, stehen wieder für das très finider Markgräfin [Die Zeit, 03.12.1976, Nr. 50]
Zitationshilfe
„admirabel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/admirabel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
administrieren
administrativ
adlig
adlernasig
adjüs
admirieren
adnominal
adoleszent
adonisch
adoptieren