adverbiell

Grammatik Adjektiv
Aussprache [atvɛʁˈbi̯ɛl]
Worttrennung ad-ver-bi-ell
Wortzerlegung Adverb-iell
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Synonym zu adverbial

Typische Verbindungen zu ›adverbiell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›adverbiell‹.

Verwendungsbeispiele für ›adverbiell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unangemessen wirke es oft bei adverbialer Verwendung, etwa bei der Aussage, dies oder das ergebe sich rein vermutungsmäßig.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2004
In banale Gespräche lasse ich, en passant, das Wort fallen oder berühre zumindest das adverbiale Umfeld.
Süddeutsche Zeitung, 18.11.1996
Hauptübel sind auch für mich die unsinnige Getrenntschreibung sowie die Großschreibung in adverbialen Bestimmungen.
Die Welt, 26.11.2003
Zitationshilfe
„adverbiell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/adverbiell>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Adverbialsuffix
Adverbialsatz
Adverbiale
Adverbialbestimmung
Adverbialadjektiv
Adverbium
adversativ
Adversativsatz
Advertising
Advocatus Dei