affiziert

Worttrennungaf-fi-ziert
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft direkt betroffen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn das Versuchstier schlief und die affizierte Region gereizt wurde, setzte je nach Intensität des Reizstromes allmähliches oder plötzliches Erwachen ein.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 624
Aber auch die davon nicht affizierte Mehrheitsgesellschaft und die Institutionen der Republik haben sich eine Menge Fragen zu stellen.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2003
Affiziert haben Laube die "nichtssagenden Angaben" in Jerry Allens unübertrefflichem Werk "Joseph Conrad.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.1998
Zitationshilfe
„affiziert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/affiziert>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
affizieren
Affixoid
Affix
äffisch
affirmieren
Affodill
affrettando
Affrikata
Affrikate
affrizieren